Morgen Donnerstag, 29. Juni 2006: Kollross/Rammer/Cizek bei Kinderfreunde-Pressekonferenz um 10 Uhr

Wien (SK) - Wir erlauben uns, die VertreterInnen der Medien an folgenden Termin zu erinnern: Die Kinderfreunde starten am 29. Juni ihre österreichweite Kampagne für Gratiskindergärten und elementare Bildung. Im Zuge der Informations- und Werbekampagne werden die Vorschläge der Kinderfreunde mit Eltern, ExpertInnen und PolitikerInnen diskutiert, und für die Umsetzung der Forderungen geworben. ****

Die zentralen Anliegen der Kampagne:

  • Elternbeiträge für den Kindergartenbesuch abschaffen
  • bundesweit einheitliche Regelungen durchsetzen
  • verpflichtendes letztes Kindergartenjahr einführen
  • Recht auf elementare Bildungsplätze verwirklichen

Als Gesprächspartner stehen Andreas Kollross (Stv. Bundesvorsitzender der Kinderfreunde), Gernot Rammer (Bundesgeschäftsführer der Kinderfreunde) und Brigitte Cizek (Leiterin der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik der Stadt Wien) zur Verfügung.

Rückfragehinweis: Gernot Rammer, 0664/4153903

Zeit: Morgen Donnerstag, 29. Juni 2006, 10 Uhr
Ort: Cafe Frauenhuber, 1, Himmelpfortgasse 6

(Schluss) mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001