Auszeichnung für europäische Kinder-Kooperationsprojekte

In die Normalität Europa hineinwachsen - Sokrates bereitet den Weg

Wien (OTS) - Sie kennen einander vom Bildschirm. Und weil die
einen kein Deutsch und die anderen kein Portugiesisch sprechen, läuft die Kommunikation auf Englisch. So ist das eben in Europa. Sie berichten aus ihrem Alltag, schicken kurze Botschaften oder elektronische Grußkarten. Via Internet geht das ganz einfach. Mit einem Computer kann man Freunde in der ganzen Welt haben. - Die Beteiligten: Der Kindergarten Söding in der Steiermark und der portugiesische Jardim de Infância da Várzea. Altersgruppe 3 bis 6 Jahre, Teilnehmer an dem von der Europäischen Kommission initiierten "eTwinning"-Projekt, das vom Vorschulalter bis zu allen Schulstufen europäische Partner vernetzt.

Die östereichische Nationalagentur Sokrates begleitet eTwinning Projekte und stellt Know How und Unterlagen zur Verfügung. Die besten Projekte werden durch den eTwinning-Preis ausgezeichnet - Gewinner ist heuer der Kindergarten Söding.

"In Österreich gibt es bereits über 2000 eTwinning-Projekte, die vorwiegend von Schulklassen mit europäischen Partnern sehr ambitioniert durchgeführt werden. Bei der Nominierung dieses Vorschulprojekts war uns besonders wichtig, dass hier bereits in jungen Jahren äußerst professionell und mit erforderlicher Sensibilität ein Grundstein gelegt wird. Interesse und Offenheit gegenüber anderen Kulturen, der erste Versuch in einer Fremdsprache, der spielerische Umgang mit modernen Kommunikationstechnologien und darüber hinaus die Einbindung von Kindern mit Behinderungen verdienen große Ankerkennung.", lobt Mag. Wolfgang Eckel, Leiter der Nationalagentur SOKRATES und neben anderen Lifelong Learning-Projekten zuständig für die Umsetzung, Evaluierung und Multiplikation des Programms "eTwinning" in Österreich. "Man kann nicht früh genug anfangen, in die Normalität Europas hineinzuwachsen und zu erfahren, wie schnell man mit Spaß, Neugierde und Interesse eigene Bildungsziele erreichen kann".

Die weiteren Preisträger sind die Volksschule Zöblen aus Tirol und die HTL Leonding, Oberösterreich. Attraktive Preise und auch die eTwinning-Qualitätssiegel wurden bei der Verleihung am 27. Juni 2006 im Palais Niederösterreich an die Preisträger überreicht.

Fotos onine bei www.pressefotos.at, direkt unter
http://www.ots.at/redirect.php?pressefoto

Alle Informationen zu eTwinning erhält man unter www.etwinning.at bzw. bei der Nationalagentur SOKRATES unter www.sokrates.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Eckel
Tel.: +43/1/534 08 24, wolfgang.eckel@sokrates.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOK0001