"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Viele Strom-Hürden" (Von ALOIS VAHRNER)

Ausgabe vom 28. Juni 2006

Innsbruck (OTS) - Wenig überraschend hat die Landesregierung gestern für alle vier noch im Rennen verbliebenen Kraftwerksprojekte (Ausbau Kaunertal und Sellrain-Silz, Neubau Malfontal und Raneburg-Matrei) Planungsaufträge vergeben. Alles andere wäre aus Sicht der Koalition, die ja den Ausbau der Wasserkraft als eines ihrer großen Ziele ins Regierungsprogramm geschrieben hat, auch politisches Harakiri gewesen. Denn hätte man eines oder gar zwei der vier Projekte (etwa in Osttirol) gestrichen, wären mit ziemlicher Sicherheit auch die restlichen im Dominoeffekt umgefallen.

Die schwarzrote Landesregierung hat - wie schon letzten Sommer bei der Auswahl von vier aus den 16 Optionen - offiziell Farbe bekannt, dass sie die neuen, insgesamt mehr als 2 Milliarden Euro teuren Kraftwerke will. Entschieden, wann und wo gebaut wird, ist damit aber noch gar nichts. Abgesehen davon, dass der Bau eines Großkraftwerks mit Planung, allen Verfahren und der Errichtung zehn Jahre dauert und bis dahin noch viele politische Stolpersteine lauern. Und selbst wenn die Politik noch so will, die Kraftwerke müssen neben diversen Behördenverfahren auch die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) erst schaffen. Und das ist alles andere als eine g‘mahte Wiesn.

An Widerständen mangelt es bei keinem der geplanten Kraftwerke. Und sie sind trotz der von der Tiwag in den letzten Monaten vorgenommenen Änderungen kaum kleiner geworden. Zudem brachte die jüngste negative Entscheidung zur Talabfahrt im Pitztal einen weiteren argen Dämpfer für das wichtigste Projekt, den Ausbau des Kaunertal-Kraftwerks. Nicht nur auf die Tiwag, auch aufs Land wartet da noch viel Knochen- und Überzeugungsarbeit. Um im Stromjargon zu bleiben: Ein Kurzschluss oder Blackout bleibt weiter möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001