Schwager/Klement: FPÖ Kärnten lädt "Arbeitsgemeinschaft Sommerlager" herzlich ein!

Nach demokratieverweigernder Absage für angeblich "rechtsextremes" Sommerlager bietet FPÖ Ersatzveranstaltungsort an.

Klagenfurt, 21-06-2006 (OTS) - Nachdem das traditionelle
Sommerlager der "Arbeitsgemeinschaft Sommerlager" rund um die Wiener Burschenschaft Olympia nach heftigen Protesten der Gemeinde und des Arriacher Bürgermeisters nicht in Arriach stattfinden darf, lädt Landesparteiobmann LAbg. Franz Schwager gemeinsam mit dem geschäftsführenden Landesparteiobmann Karlheinz Klement die Veranstalter herzlich ein, ihr Sommerlager an einem von der FPÖ zur Verfügung gestellten Ort zu verbringen.

"Kameradschaftliches Miteinander von jungen Menschen, Lagerfeuerromantik und die Pflege von wichtigen Werten dürfen nicht als 'rechtsextrem' oder 'ewiggestrig' gebrandmarkt werden, sondern sollen gebührenden Platz eingeräumt bekommen", so Klement. Und LPO Schwager beklagt: "Außerdem kann es nicht angehen, daß der Arriacher Bürgermeister gemeinsam mit dem politisch-korrekten Chor der Gutmenschen eine wertvolle Sache verhindert, und damit gegen die Werte der Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit verstößt, und sich so als Demokratieverweigerer entpuppt."

Deshalb wird die FPÖ Kärnten den Veranstaltern für den geplanten Termin einen Veranstaltungsort zur Verfügung stellen, wo man ungestört und in Frieden den Spaß und die Freude an der Gemeinschaft junger Menschen pflegen kann.
(Schluß) wm

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Landesgeschäftsstelle Kärnten
Wendelin Mölzer, Landespressereferent
Funkruf:+43 (664) 42 94 241

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0006