Donauinselfest : Highlights und Vielfalt

Wien (OTS) - Programmatische Vielfalt und musikalische Highlights der Sonderklasse bietet das Donauinselfest mit einer Fülle von Konzerten und sonstigen Veranstaltungen vom 23. bis 25. Juni. Stars wie Umberto Tozzi und die "Spider Murphy Gang", Bob Sinclair und "Tocotronic", "Silbermond" und "Fettes Brot", Tarkan sowie Wolfgang Ambros und Christina Stürmer, die unter anderem die heimischen Farben vertreten, stehen für die Breite und Qualität des musikalischen Angebotes, mit dem die Insel heuer wieder aufwartet. Als besonderes Ereignis folgt am Montag, 26. Juni noch ein Konzert der Wiener Symphoniker, die damit erstmals auf der Insel auftreten. Das Donauinselfeuerwerk am Samstag, 22 Uhr wird wie immer den Himmel über der Donau zum Leuchten bringen.

Programm für "Spezialisten"

Neben dem Mainstream bietet die Donauinsel reichlich Programmangebote für Spezialisten. Kabarettfreunde werden mit Stars wie Lukas Resetarits und Joesi Prokopetz auf der Ö1 Kabarett-Insel/Kulturzelt ihre Freude haben, wo auch Riccardo Tesi, Doretta Carter, Mnozil Brass und Sandra Pires für Ohrenschmaus sorgen. Auf der Weltmusikbühne reicht das musikalische Angebot von Willi Resetarits über die "Velvet Voices", "Broadlahn", Renato Borghetti, Marwan Abado & Peter Rosmanith mit Otto Lechner und Joanna Lewis als Gästen, bis zu Timna Brauer und Ljubinka Jokic. Die Heurigeninsel lockt mit Namen wie Walter Hojsa, Horst Chmela, Rudi Luksch und anderen Granden des Wienerliedes.

Buntes Kinderprogramm und Sport

Die Kinderfreunde-Insel lockt mit tollen Spielen, kreativen Ideen und unterhaltsamen Bühnenshows. Musik, Zauberer, Clowns, ein Spielezelt, eine Puppenbühne und vieles mehr warten auf die jüngsten Besucher, die sich auch beim Malen, im Schminkzelt oder beim Semmelbacken betätigen können. Für Sportler und Sportfreunde gibt es ein umfangreiches Programm von verschiedenen Wassersportarten bis zu Beach Volley, Beach Soccer etc. Fußballbegeisterte können natürlich auch auf der Insel die Spiele der WM verfolgen.

Besser mit den "Öffis"

Am besten kommt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Donauinsel, so mit der U1, der U6, der S-Bahn, der Straßenbahn. ÖBB Vorteilskarten-BenützerInnen zwischen 15 und 26 Jahren aus ganz Österreich können mit der Bahn um 7 Euro zum Donauinselfest und retour reisen.

Ausklang mit den Wiener Symphonikern

Erstmals spielen die Wiener Symphoniker, das Konzertorchester der Stadt Wien, auf der Donauinsel. Zum Ausklang des Festes geben sie am Montag, 26. Juni, 21 Uhr ein Open Air Konzert unter ihrem Chefdirgenten Fabio Luisi, bei dem sie gemeinsam mit der spanischen Sopranistin Eteri Lamoris Ohrwürmer der klassischen Musik mit Schwerpunkt beim Jahresregenten Mozart bei freiem Eintritt präsentieren.

Information und Hilfe

Mit zahlreichen Informationsständen sind auf der Donauinsel Infrastrukturunternehmen wie die Wiener Linien und Wien Energie, Interessensvertretungen , Arbeitnehmervertretungen etc. präsent. Der Arbeiter Samariter Bund unterhält eine Erste Hilfe Station, Hilfe gibt es auch in anderen bereichen: so in der Kinderfundstelle, wo eventuell verloren gegangene Kinder von ausgebildeten BetreuerInnen versorgt werden, oder für Frauen mit dem erstmals auf der Insel vertretenen Frauennotruf 71 719.

o Informationen zum Donauinselfest: Tel.: Hotline 535 35 35 Internet: http://www.donauinselfest.at/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016