Kooperationsvertrag U.S. - EU Wirtschaftskammern unterzeichnet!

Zusammenarbeit bei Bekämpfung von Produktpiraterie, neuer Energiepolitik sowie bei barrierefreiem Welthandel:

Wien (PWK409) - Präsident Tom Donohue für U.S. Chamber of Commerce und Christoph Leitl für EUROCHAMBRES unterzeichneten gestern Abend eine Vereinbarung für eine enge Zusammenarbeit, mit dem Ziel, einen Beitrag zur positiven Entwicklung der Weltwirtschaft zu leisten und der Verantwortung der Wirtschaft für eine stabile und friedliche Entwicklung in der Welt gerecht zu werden.

Konkret angesprochen in diesem Abkommen werden dringend notwendige Fortschritte im barrierefreien Welthandel (WTO), gemeinsame Bekämpfung von Raubkopien und Produktpiraterie und dem damit verbundenen Schutz des geistigen Eigentums und schließlich eine neue Form der Energiepolitik. "Wir wollen und müssen erneuerbaren Energien wie Solarenergie, Wasser, Biomasse und Biotreibstoffen einen neuen Stellenwert geben und damit die Abhängigkeit von den fossilen Energieträgern Erdöl und Erdgas vermindern. Wir können uns von dieser Abhängigkeit nicht völlig befreien, aber doch soweit diese Abhängigkeit vermindern, dass nicht jede Krise an einem der politisch neuralgischen Punkte dieser Welt gleich zu explosionsartigen Energiepreiserhöhungen führt. Gerade auf diesem Sektor sei Stabilität notwendig. Und dazu komme auch noch die Verantwortung für die gemeinsame Umwelt", so Leitl und Donohue.

Beide forderten den Abbau nicht-tarifarischer Handelshemmnisse zwischen USA und Europa ein. "Wir bekennen uns zu einer multilateralen Handelsvereinbarung aller Beteiligten auf der Welt. Zugleich müssen wir aber die bilateralen Wirtschafts-beziehungen ausbauen und vertiefen. Hier liegt auch durch die Wachstumsstärke der amerikanischen Wirtschaft noch ein enormes Potential." Beide Kammerorgani-sationen sehen unter der Voraussetzung, dass es zu keinen dramatischen Wechselkursschwankungen kommt, eine Steigerung des Warenaustausches um 25 % innerhalb der nächsten drei Jahre.

Gefragt, was denn die Ursache dieser Wachstumsstärke ist, antwortete Donohue: "It´s the small and medium sized enterprises, their creativity and entrepreneurial spirit!"
Womit eine weitere Gemeinsamkeit zwischen den USA und Europa gefunden wäre. (Rh)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Rupert Haberson
Tel.: (++43) 0590 900-4362
Fax: (++43) 0590 900-263
presse@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004