"Natürlich weniger Mist" - Aktive Abfallvermeidung in Wien

Ökologisch Durstlöschen aus 200.000 Mehrwegbecher beim Donauinselfest

Wien (OTS) - "Natürlich weniger Mist" - Wien geht in Sachen Abfall seit Jahren einen konsequenten Weg. Das oberste Prinzip ist es, Abfälle zu vermeiden. Restmüll wird entweder wiederverwertet oder schadlos entsorgt. Die Initiative "Natürlich weniger Mist" von SPÖ-Umweltstadträtin Ulli Sima in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Dienststellen der Stadt Wien befasst sich intensiv mit dem Thema der Abfallvermeidung und realisiert zahlreiche Projekte dazu. "Es geht darum, das Problem bei den Wurzeln zu packen und Abfall erst gar nicht entstehen zu lassen. Jedes Kilogramm weniger Müll schont unsere Umwelt, weil wertvolle Ressourcen gespart werden, daher setzen wir konkrete Maßnahmen wie etwa das Mehrwegbecher-Service für VeranstalterInnen", so Sima. Zahlreiche Veranstalter in Wien setzen bereits Mehrwegbecher ein, darunter auch das Donauinselfest. Schon im letzten Jahr konnte auf der "Country Insel" der Durst aus ökologischen Mehrwegbechern gelöscht werden, heuer kommt auch die "Wien-Insel" am Ufer des Millenium-Towers mit dem "Heurigendorf" dazu. Insgesamt sind auf der Donauinsel 200.000 Mehrwegbecher im Einsatz, sie werden in einer hochmodernen Waschanlage in Wien-Erdberg gereinigt und sind ein aktiver Beitrag zur Müllvermeidung bei der Großveranstaltung.****

Neuer Internetauftritt der Initiative "Natürlich weniger Mist"

Die Aufgaben der Initiative " Natürlich weniger Mist" sind vielfältig. Neben der Sensibilisierung der Wienerinnen und Wiener zur Abfallvermeidung, der Kooperation mit Unternehmen, dem Umsetzen innovativer Projekte und Maßnahmen zählt auch wissenschaftliche Begleitung der Maßnahmen dazu.
Nun wurde der Internetauftritt der Initiative modernisiert - unter www.natuerlich.wien.at gibt es einen direkten link zur Seite "weniger Mist" mit zahlreichen Informationen rund ums Müllvermeiden.

Neu: Online-Bestellsystem für Mehrwegbecher

Die Stadt Wien unterstützt alle Wiener VeranstalterInnen, die den Wiener Mehrwegbecher verwenden und das Mehrwegbecher Mietsystem in Anspruch nehmen. Dabei wird heuer der Wiener Mehrwegbecher kostenlos zur Verfügung gestellt und 40% der Reinigungskosten von insgesamt 600.000 Bechern übernommen.
Die Unterstützung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen:
http://www.natuerlichwien.at/wenigermist/becherbestellung/ .
(Schluss) vor

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Anita Voraberger
Tel.: 4000/81 353
Handy: 0664/16 58 655
vor@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004