WM´06: Deutsches Rotes Kreuz erhält Unterstützung aus Wien

Deutscher Bundespräsident wird die Wiener Helfer besuchen

Wien (Rotes Kreuz) - Im Rahmen der Fußball WM findet rund um das Brandenburger Tor in Berlin ein Fan Fest von 9. Juni bis 9. Juli statt. Dabei wird das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mehrere Erste-Hilfe-Stützpunkte für die Besucher betreiben.

Auf Einladung des DRK ist das Wiener Rote Kreuz an 7 Tagen in Berlin und unterstützt die deutschen Kollegen - denn insgesamt halten sich pro Spiel ca. 500.000 Menschen in diesem Bereich auf! Das Wiener Rote Kreuz wird mit 12 Mitarbeitern in der Fan-Meile einen Ambulanzdienst einrichten, um verunfallten oder erkrankten Menschen zu helfen.

Die Wiener Rotkreuz-Helfer werden auch heute in Berlin Dienst versehen - beim Spiel Deutschland gegen Ecuador um 16:00 Uhr. Unter anderem wird der Deutsche Bundespräsident Horst Köhler die Fan-Meile besuchen. Ein Treffen mit dem Wiener Rotkreuz-Team ist fix eingeplant.

Bis jetzt übertreffen die Besucherzahlen alle Erwartungen und fordern die Rotkreuz-Einheiten. Für das Wiener Rote Kreuz ist die Weltmeisterschaft eine hervorragende Gelegenheit des Erfahrungsaustausches in Hinblick auf die Fußball EM 2008 in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
Mag. Bernhard Jany
Tel: 01/58 900-151
Mobil: 0664/264 76 02
bernhard.jany@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0003