Bartenstein lädt zur Konferenz der Energieminister "NABUCCO"

Energieminister aus Österreich, Bulgarien, Ungarn, Rumänien und der Türkei treffen sich am 26. Juni 2006 in der Wiener Hofburg.

Wien (BMWA-OTS) - Die von Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein einberufene Konferenz soll das unter dem Namen "Nabucco" laufende Projekt einer Gaspipeline aus dem Kaspischen Raum nach Mitteleuropa der Verwirklichung näher bringen. Der Bau dieser Leitung bedeutet eine stärkere Diversifizierung der Lieferländer und Transportrouten von Erdgas. "Nabucco" ist daher eine konkrete Initiative zur Umsetzung jener neuen Energiepolitik für Europa, die beim Treffen der EU-Energieminister am 14. März 2006 unter österreichischem Ratsvorsitz beschlossen wurde.

Die Konferenz versammelt die für Energie zuständigen Vertreter der Regierungen Bulgariens, Ungarns, Rumäniens, der Türkei und der Europäischen Kommission sowie höchstrangige Vertreter der Internationalen Energieagentur, der Europäischen Investitionsbank und des Sekretariats der Energiegemeinschaft für Südosteuropa sowie die Spitzen des Managements der beteiligten Unternehmen.

Der erste Teil der Konferenz ist für Medienvertreter/innen zugänglich und umfasst neben den Eröffnungsstatements von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein, EU-Kommissar Andris Piebalgs und OMV-Chef Dr. Wolfgang Ruttenstorfer die Präsentation des Nabucco Gas-Pipeline Projekts durch Direktor Reinhard Mitschek (Nabucco Gas Pipeline International GesmbH). Bitte merken Sie vor:

Datum, Zeit: Montag, 26.06.2006, 14.00 bis ca. 15.00 Uhr Ort: Wiener Hofburg, Kleiner Redoutensaal Zugang vom Josefsplatz über die "Kleine Redoutenstiege" und

den Gardesaal

Bis ca. 17 Uhr ist die Veranstaltung geschlossen. Anschließend findet - wieder für Medienvertreter zugänglich - die Unterzeichnung eines Joint Statements und eine Pressekonferenz mit Energieminister Bartenstein und den anderen Regierungsvertretern der beteiligten Staaten und EU-Kommissar Piebalgs statt. Bitte merken Sie vor:

Datum, Zeit: Montag, 26.06.2006, 17.00 Uhr Ort: Wiener Hofburg, Gardesaal Zugang vom Josefsplatz 1 über die "Kleine Redoutenstiege"

Für den Besuch beider Medientermine ist eine Akkreditierung erforderlich. Wir bitten um Anmeldung bei der Presseabteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, Tel.: (01) 711 00-5130, e-Mail presseabteilung@bmwa.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001