Venture Capital & Private Equity Award 2006

Wien (OTS) - Venture Capital und Private Equity gewinnt auch in Österreich immer mehr an Bedeutung. "Inode Telekommunikations GmbH", ein Venture Capital Investment von gcp gamma capital partners und Global Equity Partners wurde 2006 mit einem Stockerl-Platz als vorbildliche Success-Story für das ausgezeichnet, was Venture Capital im positiven tun kann: Unternehmern helfen Potentiale zu erschließen und zu heben, sei es im markttechnischen oder sei es im organisatorischen Bereich.

Klaus Matzka, Gründer und Managing Partner von gcp gamma capital partners - The VenturePreneurs: "Wir sehen inode als einen "Deal" der ideal den "venturepreneurial-approach von gcp" verkörpert: gute, junge hungrige Unternehmer fordern im Breitband den Marktführer heraus, wachsen im Unternehmen überproportional, benötigen jedoch für eine glaubwürdige Wachstumsstory Richtung Börsegang (IPO) bzw. Akquisitionen in CEE einen Eigenkapitalpartner, eben einen Venture Capital Investor." In diesem Falle sogar zwei: gcp gamma capital partners und Global Equity Partners, wobei die Industrieexpertise der beiden Investmentmanager Klaus Matzka (ehemals magnet) und Herbert Herdlicka (ehemals Eunet) von entscheidender Bedeutung war. Dies zeigt sich auch in dem überaus erfolgreichen und sehr gut eingefädelten Exit an die UPC Telekabel, Tochtergesellschaft der internationalen, börsengelisteten Global Liberty Group.

Win-Win-Situation: Unternehmerische Überrendite und Venture Capital Renditen

Inode ist ein klassischer Fall, in dem beide Seiten der Venture Capital Medaille außerordentlich mitverdient haben. Die Unternehmer haben von Ihrer ersten Wertwahrnehmung in Gesprächen mit den Venture-Investoren weg einen Faktor von beinahe 4x realisiert, die Venture Capitalisten ebenfalls. Wird die Renditerechnung auf die reine Investmentleistung gerechnet, ist dies eine vielfach höhere Rendite für den Unternehmer als für den VC!

Success Story inode und die wachsende Bedeutung der "entrepreneurial skills"

Klaus Matzka baut auf der "Story inode" die wachsende Bedeutung von Venture Capital und Private Equity auf. Heute lernen um ein vielfaches mehr Studenten die "entrepreneurial skills" an der Universität. Waren früher - vor 10 jahren - noch die Top Arbeitgeber Ministerien, öffentlicher Dienst oder internationale Konzerne, rückt der Gedanke der eigenen Selbstständigkeit absolut in den Vordergrund. Und Unternehmensgründungen sind eine entscheidende Kategorie für (Frühphasen-) Venture Capital Fonds.

Venture Capital und Private Equity und die Kapitalmärkte -Wachstumssegment

Ergänzend merkt Oliver Grabherr, Gründer und Managing Partner von gcp, an:"Die volkswirtschaftliche Bedeutung kann nicht genügend hervorgehoben werden: Venture Capital und Private Equity sind die Investitions- und Motivations-Motoren der Börsestars von morgen. Auch Microsoft (Software), Intel (Chips), Oracle (Datenbank) und Genentech (Biotech) oder Google (Internet) sind Venture-backed entstanden, an die "Steuerberater"-Wachstumsbörse NASDAQ gebracht worden, und mit dem Kapitalmarkt-Zugang zu internationalen Konzernen amerikanischer Provenienz geworden. In Europa sind hier der Alternative Investment Market (AIM) der Londoner Börse sowie der Entry Standard der Frankfurter Börse als Erfolgssegmente zu nennen. Das sollten wir in Österreich auch schaffen können!"

Der 1. Venture Capital und Private Equity Award: Rückblick 2005 Die würdigen Sieger des 1. Venture Capital & Private Equity Award Österreichs wurden von wirtschaftsblatt:online und Partnern im Wiener Haus der Industrie geehrt. Inode, betandwin (beide ex-aequo Platz 1) und ORIDIS (Platz 3). gcp und GEP teilen sich damit je zwei Nominierungen auf dem "Stockerl", bei Oridis sind neben gcp, BA Gründerfonds und Pontis VC die ausgezeichneten Syndikatspartner.

2. Venture Capital und Private Equity Award 2006

Die würdigen Sieger des 2. Venture Capital & Private Equity Award Österreichs wurden wiederum in sehr würdigem Rahmen von wirtschaftsblatt:online und Aktienforum mit Partnern im Haus der Industrie verliehen: 1. Platz ging an Bene mit den VC-Investoren UIAG und GEP, 2. Platz an inode mit gcp und GEP und der 3. Platz an Schrack Energietechnik mit Hannover Finanz Austria.

gcp gratuliert allen Ausgezeichneten zu den tollen Erfolgen und hofft auf eine positive Fortsetzung des sehr wichtigen Preises für die Venture Capital & Private Equity Industrie in Österreich.

Über gamma capital partners

gcp gamma capital partners ist eine führende österreichische Venture Capital (VC) Gesellschaft. 2002 gegründet, ist gcp heute Österreichs aktivster Technologie Investor mit einem Investment Team aus sechs erfahrenen Venture Capital Professionals und gemeinsam über 40 Jahren Branchenerfahrung. Derzeit verwaltet gcp Investitionskapital von rund Euro38 Mio. in zwei Fonds (iLab24 MFAG und gamma II Beteiligungs-AG), spezialisiert auf Eigenkapitalfinanzierungen von technologieorientierten Wachstumsunternehmen in den Bereichen Medizintechnik und Biotechnologie, Informations- und Kommunikationstechnologie, Werkstoffinnovation und Elektronik. Zu den Investoren der Fonds zählen führende österreichische und internationale Finanzinstitutionen sowie private Anleger. Das Portfolio der von gcp verwalteten Fonds besteht aus zahlreichen dynamischen Wachstumsunternehmen:

appliLog (Supply Chain Event Management, Klagenfurt), ArtiBrain (Tunnelsicherheitssysteme, Klosterneuburg), CenterPoint - Connective Software Engineering (Automated Process Control, Villach), CNSystems (Medizintechnik, Graz), Eucodis (in vivo Rekombination, Wien), GAT Formulation (Mikro-Verkapselung, Ebenfurth), GES gcp Enterprise Software Group (Enterprise Software, Wien), IDENTEC SOLUTIONS (Long-Range RFID, Lustenau), Aphton Corporation (igeneon) (Krebsvakzine, Philadelphia, Wien), Netragon (CRM und Business Services, Starnberg, D), ON DEMAND Microelectronics (Chip Design, Wien), ORIDIS Biomed (Biotech, Graz), Pro-Med (Infusionssysteme, Linz), r.z.w. cimdata (ERP Software, Weimar, D), The Siesta Group (Medizintechnik-Software, Wien), Xactdata Software (Warenwirtschafts-Software, Feldkirch).
Exit: inode (Breitband/Voice-over-IP, Wien/Graz) - 370% IRR
Weitere Infos: www.gamma-capital.com

Rückfragen & Kontakt:

gcp gamma capital partners - The VenturePreneurs
Oliver Grabherr, Managing Partner
o.grabherr@gamma-capital.com
www.gamma-capital.com
Tel: +43-1-513 1072-112; Fax: +43-1-513 1072-200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GCP0001