Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband (SWV) Wien: Einladung zur Veranstaltung "Selbstbestimmt arbeiten - wer vertritt die Interessen von Frauen in der Wirtschaft?"

Wien (OTS) - Aus aktuellem Anlass lädt das Frauennetzwerk des SWV Wien zu einer Diskussion über die Auswirkungen von Politik und Wirtschaft auf den Berufsalltag von Frauen. Es diskutieren

  • Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ-Frauensprecherin, Nationalrätin),
  • Sandra Frauenberger (Wiener Landtagsabgeordnete, GPA-Bundesfrauensekretärin) und
  • DI Barbara Panosch (Präsidentin des SWV Salzburg, Delegierte zum WKO-Wirtschaftsparlament Salzburg)..

darüber, wie alltagstauglich und zeitgemäß die Interessensvertretung heute noch ist, welche Rahmenbedingungen die Politik zur Unterstützung von Frauen setzen kann, ob und wenn ja wer "neue Selbstständige" vertritt und vieles mehr. Die VertreterInnen der Medien sind sehr herzlich willkommen!

20. Juni 2006, 19 Uhr
Ega, Frauen im Zentrum
Windmühlgasse 26, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marion Enzi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftsverband Wien
Tel.: +43 (1) 5224766 12
Fax: +43 (1) 5262352
Mobil: +43 (664) 8304337
marion.enzi@wvwien.at
www.wirtschaftsverband-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVW0001