Wilfing: Weichen für Fortsetzung der Erfolgsstory "EU-Mitgliedschaft" sind gestellt

Niederösterreich ist eindeutiger Gewinner der Ostöffnung der Europäischen Union

St. Pölten (NÖI) - "Das Land Niederösterreich und seine BewohnerInnen zählen eindeutig zu den Gewinnern der EU-Mitgliedschaft. Seit dem EU-Beitritt 1995 konnten 4.500 Projekte umgesetzt werden und dadurch 8.200 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Und die Weichen sind bereits gestellt, dass diese Erfolgsgeschichte auch in der neuen Planungsperiode fortgesetzt werden kann", stellte VP-Landtagsabgeordneter Karl Wilfing im Rahmen der heutigen Sitzung des NÖ Landtages fest.

"Intensivster Einsatz des Landes Niederösterreich war notwendig, um in der kommenden Planungsperiode 2007 bis 2013 genügend Mittel für die regionale Entwicklung in unser Land zu holen. Aber letztendlich ist es gelungen, für die nächsten sieben Jahre insgesamt 130 Millionen Euro für regionale Leitprojekte nach Niederösterreich zu holen", freut sich Wilfing.

Auch der erst vor wenigen Wochen präsentierte EU-Förderbericht brachte für Niederösterreich einen sensationellen Erfolg:
Niederösterreich konnte über 385 Millionen Euro mehr an Fördergeldern in unser Bundesland holen als nach Brüssel einbezahlt worden sind. Für jeden Euro, der nach Brüssel ging, sind drei zurückgekommen, so Wilfing.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001