Klingendes "Mosaik in Noten" in der Brigittenau

Wien (OTS) - Seit dem Jahre 1980 besteht die in der Brigittenau beheimatete Chor-Vereinigung "Hortus Musicus". Unter dem Titel "Mosaik in Noten" präsentieren die rund 20 Vokalisten bei einem Fest-Konzert am Donnerstag, 22. Juni, ein erbauliches Programm. Schauplatz des Chor-Abends ist das "Haus der Begegnung" in Wien 20., Raffaelgasse 11-13. Um 19.30 Uhr fängt die Veranstaltung an. Der Eintritt ist kostenlos. Die Sängerschar interpretiert Werke der Klassik, darunter Kompositionen von Mozart. Von der Welt der Operette (Bettelstudent, etc.) bis zu Evergreens wie "High Society" reicht das große Repertoire der Künstler. Durch den Abend führt der beliebte Moderator Rudolf Bauer.

Obfrau Anny Bauer ist die "Gute Seele" dieser Sängerrunde und Gabriele Hastermann obliegt die musikalische Leitung. Auf der Orgel konzertiert Franz Hastermann. Frühere Erfolge des Chores reichen vom traditionellen Advent-Singen im Wiener Rathaus bis zu verschiedenen Auftritten in den Bundesländern. Auch für den Österreichischen Rundfunk war die Gesangsgemeinschaft schon im Einsatz. Selbst im Ausland ist man auf die schönen Stimmen aus der Brigittenau bereits aufmerksam geworden. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004