Bundesregierung bestellt Kuratorium für das "Institute of Science and Technology - Austria"

Gehrer: "Goldene Chance" nützen

Wien (OTS) - Die Einrichtung des "Institute of Science and Technology - Austria" in Klosterneuburg stellt einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Spitzenforschung in Österreich dar. Die österreichische Bundesregierung und das Land Niederösterreich haben mit der gesetzlichen Grundlage, der langfristigen Finanzierungssicherheit und dem Standort für die neue Einrichtung optimale Rahmenbedingungen geschaffen. Auch der Wissenschaftsfonds (FWF) wurde von der Bundesregierung um 30 Mio. Euro für 2006 aufgestockt. Ein Bewilligungsvolumen des FWF von nunmehr 150 Mio. Euro ermöglicht, dass alle exzellenten Forschungsprojekte gefördert werden können.

Das Internationale Komitee um Prof. Haim Harari hat am 6. Juni seinen Bericht zur weiteren Umsetzung des IST-A vorgelegt. Der Bericht des Komitees streicht einmal mehr hervor, dass sich insbesondere durch die Erweiterung der EU sowie durch die erhöhten Forschungsausgaben Österreichs eine "goldene Chance" für die Errichtung eines Spitzenforschungsinstitutes in Österreich ergeben hat. Besonders hervor hob er auch die Entschlossenheit Österreichs, die Errichtung eines Spitzenforschungsinstitutes zu forcieren. "Wichtig ist es, nun die "Road Map" zügig umzusetzen und diese "goldene Chance" für Österreich zu nützen", so Gehrer. Diese Umsetzung erfolgt durch das Kuratorium des Instituts.

Die Bundesregierung hat heute 11 der 14 Kuratoriumsmitglieder bestellt, davon 7 Wissenschafterinnen und Wissenschafter auf gemeinsamen Vorschlag des FWF, des Wissenschaftsrates und des Rates für Forschung und Technologieentwicklung. Weitere 3 Mitglieder werden direkt vom Land Niederösterreich nominiert.

Die Mitglieder des Kuratoriums sind:

Wissenschafterinnen und Wissenschafter:

  • Catherine CESARSKY, Generaldirektorin ESO (European Southern Observatory)
  • Alice DAUTRY, Präsidentin L'Institut Pasteur, Paris
  • Haim HARARI, ehem. Präsident des Weizmann-Instituts
  • Eric Richard KANDEL, Columbia Universität in New York, Nobelpreis Medizin 2000
  • Olaf KÜBLER, ehem. Präsident der ETH Zürich
  • Ernst-Ludwig WINNACKER, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG
  • Anton ZEILINGER, Universität Wien

Vertreter des Bundes:

  • Gisela HOPFMÜLLER, ORF, Leiterin der Hauptabteilung "Bildung und Zeitgeschehen"
  • Andrea KDOLSKY, Medizinische Geschäftsführerin der NÖ Landeskliniken-Holding
  • Claus RAIDL, Generaldirektor BÖHLER-UDDEHOLM AG
  • Hansjörg TENGG, Unternehmer Das Kuratorium hat nun die Aufgabe die weiteren Umsetzungsschritte

vorzunehmen und eine Präsidentin oder einen Präsidenten für das Institut zu ernennen.

Das Kuratorium wird auch die Einbindung des IST-A in die österreichische Wissenschaftslandschaft beraten. Das Nationale Komitee unter der Leitung von Prof. Jürgen Mittelstraß hat dazu wichtige Vorarbeiten geleistet. Für das Nationale Komitee ist es gelungen, die Spitzenvertreter der österreichischen Wissenschaft zu gewinnen. Mitglieder sind u.a. der Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Herbert Mang, der Vorsitzende der Rektorenkonferenz Christoph Badelt, der stellv. Vorsitzende des Rates für Forschung und Technologieentwicklung Günther Bonn und der Präsident der European University Association Rektor Georg Winckler. Diese haben sich um weitere in- und ausländische Wissenschafter ergänzt. Vorrangig hat sich das Nationale Komitee mit der Einbindung des IST-A in die österreichische Exzellenzstrategie "Strategie 2010" des Rates für Forschung und Technologieentwicklung und der Entwicklung des European Institute of Technology - EIT beschäftigt. Dabei wurden auch Vorschläge für eine Fellow-Konstruktion sowie ein Doktorandenprogramm erarbeitet. Die Ergebnisse der Arbeit des Nationalen Komitees werden dem Kuratorium zur Verfügung gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0002