ÖAMTC: Drei Motorradfahrer zusammengestoßen

Christophorus 12 auf der Hebalm im Einsatz

Wien (OTS) - Im Grenzgebiet der Steiermark zu Kärnten stießen drei Motorräder zusammen. Die Fahrzeuge prallten am Mittwoch zur Mittagszeit in einer unübersichtlichen Kurve frontal gegeneinander.

Alle drei Lenker wurden verletzt. Am schwersten die Ehefrau des aus Eugendorf in Salzburg stammenden Paares. Nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale erlitt sie lebensbedrohliche Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt aus Deutschlandsberg wurde die 45jährige mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 12 in das LKH Graz geflogen. Ihr Mann, der bei dem Unfall ebenfalls schwere Verletzungen erlitten hatte, kam gleichfalls in das Grazer LKH. Glück hatte der dem Ehepaar entgegen gekommene Steirer auf seinem Motorrad, er wurde nur leicht verletzt.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard König
ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0013