Martinz: Info-Tour "Ländliche Entwicklung" gestartet

Ländliche Entwicklung 2007 bis 2013 - das Österreichpaket ist geschnürt. Agrar-Landesrat Martinz und LWK-Präsident Wutscher informieren Landwirte vor Ort.

Klagenfurt (OTS) - Diese Woche wurde die von Agrar-Landesrat Josef Martinz initiierte Informations-Tour durch alle Bezirksstädte und Regionen Kärntens gestartet. "Es zeigt sich, dass ein hohes Informationsbedürfnis Seitens der Bevölkerung des ländlichen Raums unseres Landes besteht", sagt Martinz anlässlich der ersten zwei Stationen der Veranstaltungsreihe in Feldkirchen und St. Andrä.

"Wir wollen auch zukünftig produzierende Landwirte und keine reinen Landschaftsgärtner haben", erklärt Martinz. Der grüne Pakt biete den landwirtschaftlichen Betrieben zahlreiche Chancen. Es sei ein Programm gelungen, mit welchem die Mittel aus Brüssel in konstanter Höhe gehalten werden können. "Wenn man bedenkt, dass andere Länder annähernd die Hälfte ihrer Mittel verlieren, sind wir stolz über das Erreichte und die Unterstützung für unsere Bauern", informiert Martinz.

Die Grundtendenz der Österreich-Strategie laute, die Lebensmittel-und Energie-Produktion müsse wieder stärker in den Mittelpunkt der betrieblichen Überlegungen gestellt werden. Die multifunktionale Rolle der Landwirtschaft in Bezug auf Reichtum und Vielfalt der Landschaft sei ebenso zu erhalten wie die Qualität der Lebensmittel sowie das Natur- und Kulturerbe. Die Länder seien angehalten künftig ihren Eigenbedarf an Lebensmitteln abzusichern. Die Eigenproduktion anzuheben und die Importe zu reduzieren. Diese Strategie ist die Chance für das Genussland Kärnten. "Das Motto muss lauten: Vom Kärntner Stall auf die Kärntner Teller. Aus der heimischen Erde in die Küche", erklärt Martinz abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0002