Volkshilfe NÖ schafft Arbeitsplätze

Wiener Neustadt/Krems (OTS) - In einer zweitägigen Strategieklausur, welche am 12. und 13. Juni in Krems stattfand, erarbeiteten ehrenamtliche FunktionärInnen und hauptamtliche Führungskräfte konkrete Arbeitspakete für 2006/2007. Die Volkshilfe Niederösterreich stellt sich den Herausforderungen des steigenden Bedarfs von Pflege und Betreuung, möchte ihre Stärken weiterhin ausbauen und weitere Arbeitsplätze schaffen.

Die Erfordernisse im Bereich Pflege und Betreuung steigen stetig. Die Zahl der Menschen, die Unterstützung benötigen, wird von Tag zu Tag höher. Die Volkshilfe Niederösterreich ist bestrebt, diese Anforderungen weiterhin mit ihren Angeboten professionell abzudecken. "Der steigende Bedarf ist auch eine Chance weitere Arbeitsplätze, vor allem für Frauen, zu schaffen", erklärt Volkshilfe NÖ-Präsident Ewald Sacher, " und diese auch entsprechend abzusichern."

Die Volkshilfe NÖ ist im Bereich Senioren- und Kinderbetreuung tätig und beschäftigt rund 1.600 hauptamtliche MitarbeiterInnen, von der diplomierten Krankenschwester und Heimhilfe bis zur Kindergärtnerin. 240 Ehrenamtliche HelferInnen unterstützen das Team. Der 1947 gegründete gemeinnützige Verein wird derzeit von über 5.500 zahlenden Mitgliedern getragen, welche in 23 Bezirksvereinen organisiert sind.

Rückfragen & Kontakt:

VOLKSHILFE Niederösterreich / Service Mensch GmbH
Mag. (FH) Beatrix Plochberger, Tel.: 02622 / 82200-6920
Fax -46920, Mobil: 0676 / 8700 26920
E-Mail: beatrix.plochberger@noe-volkshilfe.at
Internet: www.noe-volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMV0001