Combating Desertification to Prevent Conflict & Build Peace

Wien, 14. Juni 2006 (OTS) - Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) im Außenministerium lädt herzlich zur Diskussionsveranstaltung ein:

Combating Desertification to Prevent Conflict and Build Peace Bekämpfung der Wüstenbildung zur Konfliktprävention und Friedenssicherung

am 27. Juni 2006, ab 18:00 Uhr, in der Hauptbücherei am Gürtel (1070, Urban-Loritz-Platz 2a, Veranstaltungssaal 3. OG).

Aus Anlass des von den Vereinten Nationen ausgerufenen Internationalen Jahrs der Wüsten und Wüstenbildung und des 10-jährigen Bestehens der UN-Wüstenkonvention will die OEZA Möglichkeiten internationaler Zusammenarbeit aufzeigen und Zusammenhänge zwischen Umweltschutz, Konflikten und globaler Verantwortung diskutieren.

GesprächspartnerInnen sind:
-Purifcació Canals, Vize-Präsidentin IUCN
(The World Conservation Union)
-Rodney Cooke, Director, Technical Advisory Division, IFAD (International Fund for Agricultural Development)
-Botschafterin Irene Freudenschuss-Reichl, Leiterin der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) im Außenministerium
-Christoph Gütermann, Geschäftsführer Austroprojekt
-Klaus Voss, CEO Omniflora GmbH

Moderation: Johanna Mang, Austrian Development Agency (ADA) Veranstaltungssprache: englisch

Anschließend: Besichtigung der Ausstellung "Umwelt zwischen Konflikt und Kooperation" im Foyer der Hauptbücherei.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 23. Juni 2006: oeza.info@ada.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Bei Interesse an Interviews und Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Austrian Development Agency
Mag. Heidi Frank
Tel.: +43 (0)1 90399-450
mailto: heidi.frank@ada.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001