LH Haider setzt Verzicht auf Eventmanager durch

Landeshauptmann hat Aufsichtsratsvorsitzenden Bucher Weisung erteilt, Hearing zu stoppen - Externe Evaluierung der Kärnten Werbung

Klagenfurt (OTS) - Tourismusreferent Landeshauptmann Jörg Haider hat dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Kärnten Werbung, Landestourismusdirektor Josef Bucher, eine Weisung erteilt, das Hearing für die Nachbesetzung des Eventmanagers in der Kärnten Werbung zu stoppen. Damit setzt Haider den Verzicht auf einen neuen Eventmanager durch. "Ein eigener Eventmanager ist nicht notwendig, vielmehr gehören Synergiemöglichkeiten innerhalb der Kärnten Werbung besser genutzt. Wir wollen mit dem Verzicht auf einen neuen Eventmanager ein Zeichen der Einsparung setzen", so Haider in einer Stellungnahme. Zudem will der Landeshauptmann die Neustrukturierung der Landesgesellschaften zügig vorantreiben. So wird die Kärnten Werbung einer externen Evaluierung unterzogen. Vorhandene Strukturen sollen hinterfragt und die Wirtschaftlichkeit der Kärnten Werbung überprüft werden.

"Im Herbst werden wir schließlich das Bezügegesetz zur Regelung der Geschäftsführergehälter in den Landesgesellschaften vorstellen." Dieses Bezügegesetz soll die rechtliche Basis für die vom Landeshauptmann angekündigte Bezügepyramide darstellen. Haider verweist diesbezüglich auf die von ihm zuletzt vorgenommene Bestellung eines Geschäftsführers der Landesimmobiliengesellschaft, die bereits einen weit geringeren Bezug als für Geschäftsführer von Landesgesellschaften derzeit üblich zur Folge hatte.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Dr. Jörg Haider
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001