EU-Ministerrat:Paket zu Fahrzeug- und Straßeninfrastruktursicherheit

Gorbach: Österreich Vorreiter bei Reduktion der Verkehrstoten

Luxemburg (OTS) - Um das ambitionierte Ziel der Europäische Union, die Zahl der Verkehrstoten bis 2010 zu halbieren, auch tatsächlich erreichen zu können, einigten sich die Europäischen Verkehrsminister im Rahmen des heutigen Verkehrsministerrates mit gemeinsamen Schlussfolgerungen auf ein konkretes Maßnahmenpaket, das unter anderem auf eine weitere Verbesserung der Fahrzeugsicherheit und der Sicherheit der Straßeninfrastruktur abzielt. *****

"Europa ist auf dem richtigen Weg, um die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten zu verringern. Die Anstrengungen im Bereich der Straßenverkehrssicherheit sollten aber in allen Mitgliedstaaten noch weiter verstärkt werden, um das europäische Verkehrssicherheitsziel zu erreichen. Im Jahr 2005 starben in Europa 41.600 Menschen im Straßenverkehr, das bedeutet eine Senkung der Zahl Verkehrstoten um 17,5% zwischen 2001 und 2005. In Österreich haben wir seit 1999 sogar eine Reduktion um beinahe 30 Prozent erreicht", so BZÖ-Verkehrsminister Gorbach.

Weitere wichtige Bereiche wurden angesprochen, etwa die Notwendigkeit verstärkter Kontrollen und neuer Initiativen in der Bewusstseinsbildung aller Verkehrsteilnehmer gegenüber den Risiken im Straßenverkehr. In diesem Zusammenhang wurden im Rahmen des Informellen Verkehrsministertreffens Anfang März in Bregenz eine gemeinsame Europäische Verkehrssicherheitskampagne und ein europaweiter Tag der Verkehrssicherheit ins Leben gerufen.

"Die Ergebnisse des Ministerrats sind ein deutliches Zeichen dafür, dass die europäischen Verkehrsminister gewillt sind, Europas Straßen sicherer zu machen und ein Optimum an Verkehrssicherheit, Aufwand und Lebensqualität führen. Denn nur gemeinsam kann Europa seine ehrgeizigen Verkehrssicherheitsziele erreichen", schloss Gorbach. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Martin Standl
Pressesprecher
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2164
martin.standl@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002