ÖAMTC: Drei Verletzte bei Frontalunfall in der Steiermark

Christophorus 16 fliegt 18-jährigen ins Krankenhaus

Wien (OTS) - Drei Verletzte forderte Freitagvormittag ein Frontalzusammenstoß auf der Fürstenfelder Straße (B319) in der Steiermark. Wie der ÖAMTC berichtet, hatte kurz vor 11 Uhr der Lenker eines Klein-Lkw beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Pkw übersehen. Der Unfall ereignete sich im Ortsgebiet von Altenmarkt bei Fürstenfeld.

Die beiden Lenker wurden dabei "nur" leicht verletzt und mit Rettungen ins Krankenhaus Fürstenfeld eingeliefert. Der Sohn des Pkw-Lenkers, Christian F. aus Niederösterreich, erlitt allerdings schwere Verletzungen und wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 16 ins Krankenhaus Feldbach geflogen.

(Fortsetzung möglich)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0016