Steirisches BZÖ begrüßt mit ehemaligem Hartberger Vizebürgermeister prominenten Neuzugang

Reinhard Klosterer neues Mitglied des steirischen BZÖ

Wien (OTS) - Einen prominenten Neuzugang hat das steirische BZÖ zu verzeichnen. Wie BZÖ-Obmann Gerald Grosz bekannt gab, ist der ehemalige Vizebürgermeister, Stadtrat und erfolgreiche Kommunalpolitiker Reinhard Klosterer mit heutigem Tag beigetreten.

"Peter Westenthaler und seine steirischen Mitstreiter sind für mich Garanten dafür, dass es wieder eine erfolgreiche freiheitliche Bewegung innerhalb des BZÖ gibt. Peter Westenthaler und das steirische BZÖ stehen wieder für eine erfolgreiche Politik, die die Probleme anspricht und einer Lösung zuführt. Dieser Weg war bis ins Jahr 2002 äußerst erfolgreich. Daher ist es für mich eine Selbstverständlichkeit mich nun mehr mit vollem Einsatz am BZÖ mit Peter Westenthaler zu beteiligen", so das neue Mitglied Reinhard Klosterer.

"Der heutige Beitritt des erfolgreichen Kommunalpolitikers Reinhard Klosterer ist ein deutliches Zeichen welchen Aufschwung wir mit Peter Westenthaler gerade erleben. Es melden sich gerade jetzt viele FPÖ-Wähler, Mandatare und Sympathisanten, die das BZÖ mit Peter Westenthaler nunmehr aktiv unterstützen wollen. Reinhard Klosterer ist ein weiteres Beispiel eines erfolgreichen Kommunalpolitikers, der es durch seine soziale Kompetenz zu Anerkennung in der Bevölkerung gebracht hat", so Grosz.

Klosterer war lange Jahre Stadtrat und Fraktionsvorsitzender der FPÖ. Zu seinen Erfolgen gehörten die Umfahrungsstraße für Hartberg und der Heizkostenzuschuss 2005. Bei der Landtagswahl 2005 kandidierte Klosterer auf der Liste Hirschmann, da diese für ein Aufbrechen der schwarzen Alleinregierung in der Steiermark stand. "Die FPÖ repräsentiert in keinster Weise mehr die freiheitliche Wählergemeinschaft. Alleine die Vorgänge in der Spitzelaffäre zeigen die menschenverachtende Vorgangsweise dieser Partei und sind auch ein Gründ gewesen, das BZÖ als neue freiheitliche Heimat zu unterstützen", so Klosterer.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0003