9.6.2006: KORREKTUR zu OTS 0060: Verbund: Alle Unternehmensbereiche vorbildlich entflochten

Unbundling von Netz, Erzeugung, Handel und Vertrieb frühzeitig erfolgt

Wien (OTS) - K O R R E K T U R: Im zweiten Absatz soll es richtig heißen: "Das Geschäftsfeld Stromübertragung wurde in eine eigene Aktiengesellschaft mit unabhängigen Vorständen, eigenem Personal und natürlich eigenem Vermögen ausgegliedert."

"Der Verbund, Österreichs führendes Elektrizitätsunternehmen, hat das von der EU erst jetzt verpflichtend verlangte Unbundling bereits vor Jahren konsequent und umfassend umgesetzt", erklärt Verbund-Generaldirektor Hans Haider zur Diskussion um mehr Wettbewerb am Strommarkt. Haider: "Ich stelle in aller Deutlichkeit fest, daß es nicht an uns vom Verbund liegt, wenn auf Österreichs Strommarkt zuwenig Wettbewerb geortet wird. Vielmehr sind es gerade wir vom Verbund, die seit Mitte 2005 mit günstigem Verbundstrom frischen kräftigen Wettbewerbswind in den Markt bringen."

"Der Verbund hat die gesellschaftsrechtliche Entflechtung seiner Geschäftsbereiche bereits 1999 durchgeführt", so Haider. "Das Geschäftsfeld Stromübertragung wurde in eine eigene Aktiengesellschaft mit unabhängigen Vorständen, eigenem Personal und natürlich eigenem Vermögen ausgegliedert. Es gibt keinerlei Kontakt zwischen unserer Erzeugungssparte und dem Netzbetrieb. Das geht so weit, daß eine räumliche Trennung der Netzgesellschaft gegeben ist.

Damit ist unsererseits eine wichtige Voraussetzung für mehr Wettbewerb am österreichischen Strommarkt frühzeitig erfüllt worden." Der Verbund, die Österreichische Elektrizitätswirtschafts-AG, übt als operative Management-Holding die einheitliche Leitung gegenüber ihren Tochtergesellschaften aus und bildet gemeinsam mit diesen den Verbundkonzern, der rund 2.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Fünf eigenständige Unternehmen, darunter drei Aktiengesellschaften, führen das Kerngeschäft aus. Die Verbund-Stromerzeugung ist in zwei Gesellschaften, der VERBUND-Austrian Hydro Power AG (AHP) und der VERBUND-Austrian Thermal Power GmbH & Co KG (ATP) konzentriert. Die VERBUND-Austrian Power Grid AG (APG) wurde als Verbund-Netzgesellschaft gegründet. Die VERBUND-Austrian Power Trading AG (APT) ist für den Stromhandel zuständig. Seit Mitte 2005 ist der Verbund mit der VERBUND-Austrian Power Sales GmbH (APS) im Vertrieb am österreichischen Endkundenmarkt tätig. Darüber hinaus hält der Verbund jeweils 35 Prozent an der Kelag und an der Steweag Steg GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Schulze
Verbund/Holding Kommunikation
Am Hof 6a, A-1010 Wien
Tel.: +43 1/53113/53702
Fax: +43 1/53113/53848
gerald.schulze@verbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK0002