Einladung zur Pressekonferenz "Herzinsuffizienz - eine tabuisierte Erkrankung?"

Wien (OTS) - Die Arbeitsgruppe Herzinsuffizienz der österreichischen kardiologischen Gesellschaft - lädt alle MedienvertreterInnen herzlich zur Pressekonferenz

"Herzinsuffizienz - eine tabuisierte Erkrankung?"

ein. Die Erarbeitung verbesserter österreichischer Richtlinien zur Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz war das Ziel eines so genannten Consensus Meetings. Die detaillierten Ergebnisse möchten wir den MedienvertreterInnen gerne präsentieren. Eine Studie zeigt außerdem, dass bei einer Optimierung der Versorgung der Herzinsuffizienz-Patienten durch eine qualitativ hochwertige Heimbetreuung, eine deutliche Senkung der Rehospitalisierungsrate möglich ist. Damit verbunden ist auch eine erhebliche Kosteneinsparung.

Termin: Dienstag, 13. Juni 2006, 10.00 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, A-1010 Wien

Ihre Gesprächspartner:

  • Prim. Univ.-Prof. DDr. Georg Grimm, LKH Klagenfurt, 2. medizinische Abteilung
  • Gen.-Dir. Dr. Josef Kandlhofer, Hauptverband der Sozialversicherungsträger
  • Univ.-Prof. Dr. Richard Pacher, AKH Wien, Klinische Abteilung für Kardiologie
  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Heinz Weber, SMZ-Ost Wien, 1. medizinische Abteilung

Rückfragen & Kontakt:

Public Health PR Projektgesellschaft
Mag. Andrea Gaugusch
Tel.: +43 / 2622 / 26 3 26 - 333
Mobil: +43 / 676 / 883 26 70 30
office@publichealth.at
www.publichealth.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002