Neuer "Spieldrache" auf Schloss Schallaburg

Sobotka, Mikl-Leitner: Kindgerechter Spielplatz in einem Kulturjuwel

St. Pölten (NLK) - Auf der Schallaburg fand kürzlich die Eröffnung des neu gestalteten und erweiterten Abenteuerspielplatzes durch die Landesräte Mag. Johanna Mikl-Leitner und Mag. Wolfgang Sobotka statt. Die Hauptattraktion des Spielplatzes ist der 30 Meter lange und sechs Meter hohe Spieldrache - ein Meisterwerk der neuen Spielplatzgeneration. Die Schallaburg bietet neben hochkarätigen Ausstellungen verstärkt auch Kinderprogramme und Kindereinrichtungen. "Spielplätze in der Natur bieten viele Abenteuer für kleine Entdecker und tragen so wesentlich zu einer positiven Entwicklung der Kinder bei", sind Mikl-Leitner und Sobotka überzeugt. Aus diesem Grund unterstützt das Land Niederösterreich mit der Initiative "Natur im Garten" und dem NÖ Spielplatzbüro auch die Errichtung naturnaher Spielplätze in allen interessierten Gemeinden. Das NÖ Spielplatzbüro war maßgeblich an der Planung und Umsetzung des neuen Spielplatzes auf der Schallburg beteiligt.

Ab sofort steht das freundliche Ungetüm mit Kletterlabyrinth, einer Rutsche aus dem Drachenmaul, Balancierseilen als Schwanz und vielen weiteren Attraktionen und Geheimnissen allen kleinen Besuchern auf der Schallaburg zur Verfügung.

Weitere Informationen: Büro LR Sobotka, Christian Rädler, Telefon 02742/9005-12319, www.schallaburg.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001