Nowohradsky: Einzigartige Unterwasser-Beobachtungsstation in Orth an der Donau ermöglicht den Blick unter die Wasseroberfläche

207.000 Euro für Projekt im Nationalpark Donau-Auen

St. Pölten (NÖI) - Der Nationalpark Donau-Auen schützt eines der letzten großen unverbauten Augebiete Mitteleuropas. Er erstreckt sich über 43 Flusskilometer und verbindet die beiden Hauptstädte Wien und Bratislava. Als Teil dieser Entwicklungsachse ist der Nationalpark ein wesentlicher Impulsgeber für die regionale Entwicklung und ein Leitprojekt für die touristische Entwicklung der Region. Nun soll den Besuchern des Nationalparks erstmals eine neue Dimension der Naturerfahrung geboten werden: Der Blick unter die Wasseroberfläche. Für das Projekt "Unterwasser - Beobachtungsstation" im Schloss Orth werden nun aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) 207.000 Euro Unterstützung bereitgestellt, freut sich VP-Landtagsabgeordneter Herbert Nowohradsky.

Die Unterwasser-Beobachtungsstation wird als begehbarer Donau-Altarm errichtet und soll als ein zusätzlicher Attraktions-Schwerpunkt auf der Schlossinsel im Nationalpark-Zentrum SchlossOrth dem Besucher die Bedeutung von Wasser im Lebensraum der Donau-Auen näher bringen. Bisher konnten Besucher des Nationalparks diese Au-Landschaft zwar bei Bootstouren kennen lernen, der Blick unter Wasser blieb ihnen jedoch verwehrt. Zielgruppe der neuen Unterwasser-Beobachtungsstation sind alle naturinteressierten Besucher des Nationalparks, aber vor allem auch Gartenteichbesitzer, Fischer und Aquarienfreunde, so Nowohradsky.

Die Unterwasser-Beobachtungsstation auf der Schlossinsel des Nationalpark-Zentrums wird ein weiterer Anziehungspunkt für die Besucher und eine besondere Attraktion in der Region bis Bratislava. Damit wird ein weiterer wichtiger Schritt für die touristische Entwicklung unserer Region gesetzt, betont Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001