Kadenbach: Finanzlandesrat legt seit Jahren die Hände in den Schoss

St. Pölten (OTS) - Zu den untergriffigen und unqualifizierten Attacken von Karner gegenüber LR Schabl sei nur kurz angemerkt, dass LR Sobotka seit Jahren die finanzielle Situation der Rettungsstellen -trotz mehrmaliger Aufforderungen zum Handeln - ignoriert und somit das gesamte Rettungswesen in NÖ gewaltig ins Schleudern gebracht hat. Ohne den Einsatz von Landesrat Schabl und dem aufopfernden Einsatz aller FunktionärInnen und den Freiwilligen hätte dieses Verhalten schlimme Konsequenzen für die Gesundheitsversorgung in Niederösterreich haben können - und die ÖVP würde wohl noch immer nur zusehen. "Die SPÖ NÖ greift seit Jahren, unter anderem mit Anträgen im Landtag, den Freiwilligen - und zwar gegen den Widerstand der ÖVP - unter die Arme. Die ÖVP-Niederösterreich hat dagegen mit den Freiwilligen nicht viel am Hut", so Karin Kadenbach.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Pressedienst
Tel: 02742/2255-0
presse-noe@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0005