Aviso: Klausur des Bundesrats an Baden am 8. Juni Thema: "Wir im Bundesrat - Chancen und Wege"

Wien (PK) – Die MandatarInnen des Bundesrates werden erstmals in einer ganztägigen Klausur über die Zukunft des Bundesrates diskutieren. Die Klausur wird als "Open-Space"-Konferenz geführt werden. Ziel des "Open Space" ist es, komplexe gemeinschaftliche Aufgaben zu lösen und dabei ein möglichst breites Commitment zu erreichen. Jede Bundesrätin und jeder Bundesrat wird so die Möglichkeit erhalten, ihr/sein Wunschthema vorantreiben zu
können.

Bundesratspräsidentin Sissy Roth-Halvax erwartet sich eine "spannende und ereignisreiche Konferenz". "Erstmals werden wir fernab von Fraktions- oder Länderzwängen miteinander über die Zukunft des Bundesrates sprechen. Der Open Space gibt jedem
Mandatar die Möglichkeit, ein Thema, das ihm besonders wichtig erscheint, einzubringen", so Roth-Halvax. Als Themen der
Konferenz könnte sich die Präsidentin der Länderkammer etwa die zukünftigen Aufgaben und Arbeitsbedingungen der Bundesräte, die Zusammenarbeit mit den Ländern oder das Subsidiaritätsprüfungsverfahren vorstellen. Roth-Halvax: "Im Open Space gibt es aber keine typische Tagesordnung, keine
vorbestimmten Redner und keine festgelegten Aufgaben. Es bleibt
also den Mandatarinnen und Mandataren überlassen, worüber gesprochen wird. Es gibt hier keine Zwänge."

Zeit: Donnerstag, 8. Juni 2006, von 9 bis 17 Uhr

Ort: Grand Hotel Sauerhof, Weilburgstrasse 11-13, A-2500 Baden
bei Wien

Anschließend (gegen 17 Uhr) Mediengespräch mit Bundesratspräsidentin Sissy Roth-Halvax (Biedermeiersalon im Erdgeschoss) zu den Ergebnissen der Klausur.

Möglichkeiten zu Foto- oder Filmaufnahmen 15 Minuten vor Konferenzende.

JournalistInnen sind herzlich zur Teilnahme am Mediengespräch eingeladen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002