Grüne kritisieren Planung für Wurstelprater

Wien (OTS) - Die Wiener Grünen kritisierten abermals die Vorgangsweise bei der Planung für den Wiener Wurstelprater. Diese sei ineffizient, intransparent und undemokratisch. Der entsprechende Flächenwidmungsplan stehe im Planungsausschuss am 7. Juni zum Beschluss. Die Grünen würden die Absetzung von der Tagesordnung beantragen, sagte Gemeinderätin DI Sabine Gretner in einem gemeinsamen Pressegespräch mit dem Bezirksvorsteher-Stellvertreter der Leopoldstadt, Adolf Hasch am Freitag.

Die Unterlagen zum Masterplan, der dem Flächenwidmungsplan zugrunde liege, seien wenig informativ, so Gretner, die in der gesamten Vorgangsweise mangelnde BürgerInnenbeteiligung ortete und die Arbeit von Themenparkentwickler Mongon kritisierte.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.:
4000/81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014