ORF-Zentralbetriebsratsvorsitzender Fiedler: "Was Stiftungsrat Braun alles nicht weiß"

Wien (OTS) - Zu den öffentlichen Äußerungen von Stiftungsrat Dr. Andreas Braun stellt der Vorsitzende des Zentralbetriebsrats des ORF, Heinz Fiedler, fest:

"Der aktuelle öffentliche Schlagabtausch fügt dem Unternehmen ORF in erster Linie Schaden zu. Ich habe mich daher an der derzeitig veröffentlichten Diskussion nicht beteiligt und werde dies vorerst auch weiterhin nicht tun.

Die heutige öffentliche Äußerung von Stiftungsrat Andreas Braun kann aber nicht unwidersprochen bleiben. Als Belegschaftsvertreter und als Mitglied des Aufsichtsgremiums des ORF muss ich diesen Angriff auf die Existenzgrundlage des ORF aufs Schärfste zurückweisen. Offenbar weiß Braun nicht, wovon er spricht, wenn er von einem "werbefreien ORF" fantasiert und den Sender mit der BBC vergleicht. Die BBC sendet in einem Land mit 25,4 Millionen Haushalten, der ORF erreicht 3,3 Millionen.

Dass Fernsehen in einem mehr als sieben Mal so großen Markt über andere Finanzierungsmodelle verfügen kann, weiß Braun offenbar nicht. Dass der ORF seine gesetzlichen Aufgaben ohne Werbeeinnahmen unmöglich erfüllen kann, weiß Braun offenbar nicht. Dass der ORF mit seinen Fernseh- und Radioprogrammen ohne Werbung nicht überleben kann, weiß Braun offenbar nicht. Dass insbesondere der vom ORF umfassend verwirklichte und bekanntermaßen kostspielige Föderalismus ohne Werbefinanzierung unmöglich wird, weiß der Vertreter des Landes Tirol im Stiftungsrat offenbar nicht. Dass das Mitglied eines Aufsichtsrats Verantwortung für das ihm anvertraute Unternehmen trägt, weiß Braun offenbar nicht. Dass seine Äußerungen in diametralem Gegensatz zu einer solchen Aufgabe stehen, weiß Braun offenbar nicht.

Da es mir nicht darum geht, Andreas Braun eine Nachhilfestunde in Sachen Medienwelten zu geben und mir viel mehr das Unternehmen ORF und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen liegen, werde ich die Tiroler Landesregierung anregen, ihre Entscheidung für Andreas Braun als Vertreter des Landes Tirol im Stiftungsrat des ORF zu überprüfen.

Heinz Fiedler

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Zentralbetriebsrat
Tel.: (01) 87878 - DW 12400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005