Kollektivvertrag für SOS-Kinderdörfer: Meilenstein im Sozialbereich

Weiterer wichtiger Schritt zur Schließung der kollektivvertraglichen Lücke im Sozialbereich

Wien (GPA/HGPD/SOS-Kinderdorf/ÖGB) - Das SOS Kinderdorf, die Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) und die Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD) haben sich nach zwei Jahren intensiver Arbeit auf einen Kollektivvertrag für die Beschäftigten bei den SOS-Kinderdörfern geeinigt. "Er stellt einen wichtigen Meilenstein für die positive Gestaltung der Arbeitsbedingungen im Sozialbereich dar und schafft endlich bundesweit einheitliche Standard", so die VerhandlerInnen nach der Vertragsunterzeichnung in Innsbruck am 30, Mai 2006.++++

Neben dem Wohl für die Kinder und Jugendlichen haben die Arbeitsbedingungen der ArbeitnehmerInnen in den SOS-Kinderdörfern einen zentralen Stellenwert. Die Beschäftigten arbeiten, sorgen und kämpfen mit größter Energie dafür, dass Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens geboren wurden, trotzdem eine glückliche Kindheit haben. Um allen die Energie für diese schwere und für unsere Gesellschaft so bedeutende Arbeit zu erhalten, sind entsprechende kollektivvertragliche Regelungen unerlässlich.

Der neue Kollektivvertrag beinhaltet eine entsprechende bezahlte Pausenregelung für die tägliche Arbeit und ein Sabbatical, um Burn-Out-Erscheinungen zu vermeiden.
Der neue Kollektivvertrag gilt für alle ArbeitnehmerInnen, inklusive PraktikantInnen und Transitarbeitskräfte. Die Teilzeitbeschäftigten wurden umfassend berücksichtigt. Im Bewusstsein der schwierigen Aufgaben der ArbeitnehmerInnen wird das Sabbatical von Arbeitgeberseite finanziert. Den neuen Pensionsbestimmungen tritt der Kollektivvertrag für die SOS-Kinderdorf-Mütter bzw. -Väter mit den "Entpflichtungstagen" entgegen.

ÖGB, 31. Mai
2006
Nr. 393

Rückfragen & Kontakt:

GPA, Mag. Martin Panholzer, 0676 / 817111 511
HGPD-Sektion Heime, Soziale Dienste,
Hausangestellte: Michaela Guglberger 01/53 444/538
SOS-Kinderdorf Österreich,
Viktor Trager 0512/5918-306 (0664/4264634)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005