Herzog: Robert Meyer ist Hoffnungsträger für die Wiener Volksoper!

Wien, 31-05-2006 (fpd) - Robert Meyer zum Volksoperndirektor zu berufen war mit Sicherheit eine gute und richtige Entscheidung. In seinem Metier hat Meyer großartige Leistungen erbracht, man kann durchaus erwarten, daß er mit gutem Gespür die Volksoper leiten wird. Die Wiener FPÖ verbindet mit seiner Bestellung positive Erwartungen sowohl was das Ensemble als auch die künftige künstlerische Ausrichtung des zweiten Wiener Opernhauses betrifft. Auch die Bestellung von Rainer Schubert wird von der FPÖ begrüßt. Wir wünschen dem neuen Team jedenfalls alles Gute, so heute LAbg. GR Johann Herzog in einer kurzen Stellungnahme zum neuen Volksoperndirektor.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003