Wehsely: Ab morgen haben die Wiener Märkte länger offen

Neue Marktordnung tritt am 1. Juni in Kraft

Wien (OTS) - "Die WienerInnen können sich freuen: Ab morgen können sie auf den Wiener Märkten länger einkaufen, schlemmen, das Leben genießen", erklärte Sonja Wehsely, Stadträtin für KonsumentInnenschutz, am Mittwoch gegenüber der Rathaus-Korrespondenz. Grundsätzlich dürfen ab 1. Juni alle Handelsstände während der Woche zwischen 6.00 und 19.30 Uhr geöffnet halten, am Samstag zwischen 6.00 und 17.00 Uhr. Auch für die WirtInnen auf den Wiener Märkten gelten neue Öffnungszeiten: Am Wiener Naschmarkt können sie ab morgen zwischen 6.00 und 23.00 Uhr offen halten. Am Rochusmarkt, dem Karmelitermarkt, dem Vorgartenmarkt, dem Viktor-Adler-Markt, dem Brunnenmarkt, dem Yppenmarkt und dem Volkertmarkt können WirtInnen bis 22.00 Uhr, auf dem Meiselmarkt bis 20.00 Uhr, ihre Produkte servieren. Auf allen übrigen Wiener Märkten gilt eine Sperrstunde von 21.00 Uhr.**** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Tel.: 4000/81 853
Handy: 0664/826 84 36
eip@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008