Eastern Research und Mangrove Systems zeigen Optimierungslösungen für 3G-MRANs

Moorestown, New Jersey und Wallingford, Connecticut (ots/PRNewswire) - - Interfunktionalitätspartnerschaft auf GLOBALCOMM 2006

Eastern Research, Inc. und Mangrove Systems, Inc., beides führende Anbieter von Lösungen zur Transportoptimierung für Mobilfunk-Zugangsnetze der neuesten Generation (MRANs, Mobile Radio Access Networks), gaben heute gemeinsame Aktivitäten zur Sicherstellung und Demonstration der Produktinteroperabilität bekannt. Die Systeme der Unternehmen werden auf der GLOBALCOMM 2006 in Chicago (vom 5.-7. Juni) auf dem Stand (#47031) von Eastern gezeigt bzw. im Rahmen einer Live-Vorführung auf dem Stand (#41048) von Mangrove vorgeführt.

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit beinhaltet gemeinsame Testaktivitäten, die die Interfunktionalität zwischen Eastern BSG-1u Base Station Access Gateway und Mangrove Piranha(TM) 600 Aggregation Node sicherstellen sollen. Die kombinierte Lösung nutzt TDM (Native und CES), ATM, Ethernet sowie Pseudowire Technologie (PWE3 und MPLS/VCAT) für dynamic Signaling und stabiles Per-Flow Traffic-Management auf Hub bzw. Aggregation Sites mit der auf Zellensites benötigten Schnittstellen- bzw. Circuit-/Packet Protocol Diversity, um den Mobilfunk der verschiedenen Mobilfunkgenerationen (2G/2.5G/3G) zu optimieren und zu konvergieren.

Während der Live-Vorführung auf der GLOBALCOMM wird ein Mobilvideo gezeigt, das über ein simuliertes 2G/3G RAN transportiert wird, Dabei übernehmen Mangrove Piranha 600 und Eastern BSG-1u den RAN-Übetragungsaufgaben und sorgen zugleich für restriktive Dienstgütesteuerung (QoS, Quality of Service).

"Bewährte End-to-End Lösungen für die RAN-Transportoptimiierung, die eine stufenweise, unterbrechungsfreie Migration von TDM und ATM auf ein All-IP RAN ermöglichen, sind sehr attraktiv für Mobilfunkbetreiber. Wir freuen uns sehr, mit Mangrove Systems in diesem Bereich zusammen zu arbeiten", meint Jesse Price, Chief Marketing Officer bei Eastern Research. "Gemeinsam können unsere Unternehmen den Betreibern helfen, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, indem sie die mobilen Backhaul-Aufwand verringern, die Netzwerkweiterentwicklung vereinfachen und neue Services bereitstellen."

Colin Doherty, President und CEO von Mangrove fügte hinzu: "Das Zugangsnetz ist von strategischem Wert und steht im Zentrum des Interesses der Betreiber. Die kombinierte Lösung von Mangrove und Eastern ermöglicht dem Betreiber den Aufbau eines einzigen RANs für 2G und 3G. Dabei nutzt er bestehende Transportinfrastrukturen und verschafft sich das Fundament für Ethernet Backhaul und IMS."

Eastern Research und Mangrove Systems werden zudem auf der IEC Communications Forums Panel Session auf der GLOBALCOMM mit dem Titel Mobile Network Migration to IP, die am 7. Juni um 11:30 Uhr Ortszeit (Session W28F) auftreten. Alle Einzelheiten zu der Veranstaltung finden Sie unter
http://www.iec.org/events/2006/iec_forums/conference/w28f.html.

Unternehmensprofil Eastern Research

Das ISO 9001:2000 zertifizierte Unternehmen Eastern Research Inc. mit Sitz in Moorestown, New Jersey(USA), entwickelt, fertigt, vermarktet und unterstützt die DNX, OX und BSG Serien von Multiservice Cross-Connects und Access Gateways, ENvision Plus Network Management Software und verwandte Produkte. Zu den globalen Implementierungen von Eastern gehören wichtige Festnetz- und Mobilfunkbetreibernetze, Energieversorgungsunternehmens-, Regierungsbehörden- und Militärnetzwerke. Weitere Informationen finden Sie unter www.erinc.com.

Unternehmensprofil Mangrove Systems

Mangrove Systems ist Branchenführer bei speziell für 3G Drahtlosnetze und Festnetze gebauter Multiservice Access und Aggregation Hardware. Die Piranha(TM) Produktreihe des Unternehmens kombiniert die neueste Packet- und Circuit-Switched Technologie und stellt ATM, Pseudowire, Ethernet, TDM Private Line und IP/PPP Services übergangslos über alle Infrastrukturgrenzen hinweg bereit. Piranha ist ideal für Drahtlos Backhaul-Anwendungen geeignet, da die Lösung eine einzigartige Interworking Engine mitbringt, die für Per-flow Traffic Management und leistungsfähiges OA&M sorgt. Dabei ermöglichen integriertes CWDM und SONET/SDH Grooming die direkte Verbindung zum Transportnetz. Mangrove Systems hat seinen Unternehmenssitz in Wallingford, Connecticut. Weitere Informationen finden Sie unter www.mangrovesystems.com.

http://www.mangrovesystems.com http://www.iec.org/events/2006/iec_forums/conference/w28f.html http://www.erinc.com

Rückfragen & Kontakt:

Carole Ann McCarthy, Eastern Research, Inc., Tel. +1-856-533-3740,
Email carole@erinc.com; oder Betsy Gilbert, Mangrove Systems, Inc.,
Tel. +1-203-679-7504, bzw. Mobiltel. +1-203-217-9231, Email
bgilbert@mangrovesystems.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001