Rekordjahr 2005: Volksbank, Tschechien verdoppelt den Gewinn und verlegt Zentrale nach Prag

Wien (OTS) - 2005 war für die Volksbank CZ, ein Tochterunternehmen der Volksbank International AG (VBI), außergewöhnlich erfolgreich:

  • Gewinn nach Steuern verdoppelt (+ 92%)
  • Deutliche Steigerungen bei Forderungen an Kunden, Kundeneinlagen und Neukunden
  • Bilanzsumme EUR 685 Millionen

Die Volksbank CZ agiert in Tschechien seit 1993 als Universalbank mit einem breiten Produktportfolio für Retailkunden, Klein- und Mittelunternehmen, Kommunen sowie Wohnungsgenossenschaften und Immobilienentwickler. Heute verfügt die Bank über ein landesweites Netz von 18 Geschäftsstellen.

Um auch durch räumliche Nähe zu ihren größten Firmenkunden zu punkten, wurde nunmehr die Zentrale der Bank von Brünn nach Prag verlegt.

Mit neuen Produkten erfolgreich

Im letzten Jahr wurden von der Volksbank CZ mehrere Produktpakete für Retailkunden eingeführt. Vor allem die Holiday karta erfreut sich großer Beliebtheit, ihr Absatz konnte 2005 um 40% gesteigert werden. Die Bank setzt stark auf zielgruppenspezifische Angebote: so gibt es für Studenten das FREE konto, für Freiberufler ein PRESTIGE konto und für KMUs das EXPERT konto.

Laufend steigendes Interesse an Wohnbaufinanzierung führte im Oktober 2005 zur Emission einer fünfjährigen Hypothekarschuldverschreibung, die von der Volksbank CZ erfolgreich am Markt platziert werden konnte.

Neue Filialen

Eine neue Filiale in einem großen Einkaufszentrum am Standort Brünn ist erstmalig auch am Samstag geöffnet. Bis Ende des heurigen Jahres plant die Volksbank CZ, vier neue Filialen in Prag und Brünn zu eröffnen.

Die VOLKSBANK CZ, a.s. ist damit eines der erfolgreichsten Tochterunternehmen der Volksbank International AG, die ein Banken-Netzwerk in derzeit acht Ländern Mittel- und Osteuropas (Slowakei, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Rumänien, Bosnien-Herzegowina und Serbien) mit einer Bilanzsumme von über EUR 4,4 Mrd und mehr als 180 Geschäftsstellen betreibt. Nähere Informationen unter www.vbi.at.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Friedhelm Boschert
Vorstandsvorsitzender VBI
Tel. +43(0)504004-3143
friedhelm.boschert@vbi.at

Mag. Otto Andre
Senior Marketing & Kommunikation VBI
Tel. +43(0)504004-3182
otto.andre@vbi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011