Aviso: "PangäaNet" verbindet Jugendliche auf drei Kontinenten

Wiener Jugendzentrum wird am 1. Juni als Europastandort vorgestellt

Wien (OTS) - "Pangäa" ist eine, in Japan gegründete, Forschungs&Entwicklungs NGO, die einen "universellen Online-Spielplatz" für Kinder entwickelt. Durch geeignete Werkzeuge werden Orte der Begegnung geschaffen, wo sie über den sinnvollen Gebrauch des Internets kreative Arbeiten miteinander teilen und Spiele miteinander spielen können. "Pangäa" versucht Inhalte und Werkzeuge zu entwickeln, die die Prozesse "Zusammentreffen, Kommunizieren und Verbinden" für die jungen TeilnehmerInnen auf verschiedenen Kontinenten spielerisch erlebbar werden lassen. Eine universelle Piktogrammsprache, von Kindern mitentwickelt, lässt Sprachbarrieren schwinden.

Am 1. Juni wird das ambitionierte Projekt von den japanischen InitiatorInnen vorgestellt. Vor Ort gibt es Gesprächsmöglichkeit mit Kindern und Jugendlichen.

Die MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen.

o "Wiener Jugendzentrum als Europastandort von Pangäanet" am Donnerstag, 1. Juni 2006 um 16 Uhr im 5er Haus Jugendzentrum Margareten (5, Grünwaldgasse 4).

(Schluss) spe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Tanja Wehsely
Verein Wiener Jugendzentren
Tel: 278 76 45 - 44
M: 0664 / 251 31 95
t.wehsely@jugendzentren.at
http://www.jugendzentren.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023