Morak: Franz Hubmann - Lehrmeister in der Übersetzung der Wirklichkeit

Großes Goldenes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich an Franz Hubmann verliehen

Wien (OTS) - "Fotografie hat zwei Funktionen: Sie ist eine der zentralen Instanzen unseres kulturellen Gedächtnisses und sie ist eine eigenständige kulturell schöpferische Kraft. Franz Hubmann hat in beiden Feldern Außergewöhnliches geleistet. Mit seinen Arbeiten hat er wesentlich zur Entwicklung der Fotografie als eigenständige Kunstform beigetragen", so Kunststaatssekretär Franz Morak heute Dienstag, anlässlich der Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich an Prof. Franz Hubmann. Prof. Peter Kubelka würdigte in seiner Laudatio Hubmann als "glaubhaften Delegierten sinnlicher Erfahrungen".

"Hubmann ist ein Lehrmeister in der Übersetzung der Wirklichkeit. Sein Werk ist zentraler Bestandteil österreichischer Fotografiegeschichte", so der Staatssekretär abschließend.

Franz Hubmann wurde 1982 mit dem Berufstitel Professor, 1992 mit dem Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet (und damit Mitglied der Kurie Kunst) sowie 1999 mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich. 1995 erhielt Hubmann den Österreichischen Staatspreis für künstlerische Fotografie.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Kunst und Medien
Mag. Katharina Stourzh
Tel.: (++43-1) 53115/2228
katharina.stourzh@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKM0002