RTR-GmbH erweitert Website-Informationsservice zu elektronischen Signaturen

Wien (OTS) - "In den letzten Wochen und Monaten haben wir aufgrund immer wieder lancierter Halbwahrheiten und vieler Anfragen verstärkt Unsicherheit bei Konsumenten, was die Nutzung der Elektronischen Signatur betrifft, geortet", beschreibt Dr. Georg Serentschy, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Telekom die Situation. "Wir haben das zum Anlass genommen, auf unserer Website das Informationsservice zum Thema Elektronische Signatur zu erweitern und hoffen, damit etwas Licht ins Dunkel zu bringen und die Nutzung der elektronischen Signatur zu forcieren."

Elektronische Signatur bringt Sicherheit im Internet

In Zeiten ständig steigender Angebote für Online-Dienste und E-Government-Services gewinnt der Sicherheitsaspekt enorm an Bedeutung. "Es ist kaum bekannt, dass die Verwendung der sicheren elektronischen Signatur vor Phishing-Attacken oder vor der Fälschung elektronischer Daten schützt - gerade im Zusammenhang mit Online-Banking, beispielsweise bei der Durchführung von Überweisungsaufträgen, ist Sicherheit ein ganz wesentlicher Faktor", beschreibt Serentschy die Vorteile der Nutzung der elektronischen Signatur. "Eine Kernfunktion der elektronischen Signatur ist der eindeutige Nachweis der Identität. Die sichere elektronische Signatur bringt überdies Rechtssicherheit bei Online-Geschäften, da sie der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt ist", so Serentschy.

Dass die Nutzung der elektronischen Signatur im Steigen begriffen ist, zeigen die Marktzahlen. Seit 2000 verdreifacht sich die Anzahl der Zertifikate in Österreich etwa jährlich - derzeit sind rund 190.000 Zertifikate in Verwendung.

Kritik an der Benutzerfreundlichkeit von Signaturprodukten geht laut Serentschy am Thema vorbei: "Der Vorteil einer Alarmanlage besteht auch nicht darin, die Tür leichter öffnen zu können, sondern in einem Sicherheitsgewinn. Signaturkarten sind mittlerweile einfacher handhabbar und billiger geworden. Einer Nutzung auch im privaten Umfeld steht daher nichts mehr im Wege."

Nähere Informationen finden Sie auf der Website der RTR-GmbH:
http://www.rtr.at

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: (++43-1) 58 058/106
Fax: (++43-1) 58 058/9106
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0006