Modeschau der Modeschule Hetzendorf: "Radikal Jung"

Show 2006 am 1. und 2. Juni im transparenten Zelt des Schlossparks

Wien (OTS) - Mehr als 300 Modelle der SchülerInnen der Höheren Lehranstalt für Modedesign und Produktgestaltung und des dreijährigen Diplomlehrgangs gehen am 1. und 2. Juni 2006, jeweils um 19.00 Uhr, über den Catwalk im transparenten Zelt im Park des Schlosses Hetzendorf. Mode - genäht oder gestrickt, Hüte, Schuhe und Taschen sowie in der eigenen Siebdruckerei hergestellte experimentelle Objekte werden in dieser Inszenierung gezeigt. Konzipiert und erarbeitet wurde die Show von Andi Lackner gemeinsam mit den SchülerInnen und StudentInnen der Modeschule.

Jahresschwerpunkt: radikal jung

Radikal jung: die Visualisierung und Medialisierung des Phänomens Jugend ist ein vielfach thematisierter und sehr beliebter Bereich in unser aller Alltag. "Die SchülerInnen und StudentInnen SIND jung - aber ist ihnen bewusst, was das bedeutet? Kann Mode auch für Menschen gemacht werden, die nicht als jung gelten oder als jung bezeichnet werden? Wie drückt sich Jugend oder Jung sein heute in Bekleidung aus? Was ist herstellbar, wo sind die Körperzonen, an denen Jugend am deutlichsten ablesbar ist? Was bedeutet das Schlagwort "Ewig Jung" - der Jugendwahn, der Markt mit der Schönheit?" - Diese und viele andere Fragen wurden in allen Unterrichtsbereichen während des gesamten Schuljahres gestellt, diskutiert, reflektiert und in Entwürfe umgesetzt. Als besonders interessant hat sich hier der unterschiedliche Zugang, bedingt durch die multinationale Zusammensetzung der SchülerInnen und Studentinnen, ausgewirkt.

Entwicklung themenbezogener Farbkonzepte

Diesmal wurde das Schuljahr in zwei klar voneinander getrennte Bereiche gegliedert: das Herbstsemester war auf Schnittentwicklung mit naturfarbenen Materialien - Molino, Leinen, Baumwolle etc. - und auf die Entwicklung der themenbezogenen Farbkonzepte beschränkt. Im Sommersemester wurden die Experimente mit dem Schnitt und die Ergebnisse der Farbrecherchen zusammengeworfen und die endgültigen Modelle bzw. Kollektionsteile entworfen und ausgeführt.

Preise und Awards

Im Rahmen der Show am 1. und 2. Juni werden auch zahlreiche Preise und Awards vergeben. Die Stipendien der Stadt Wien werden von Gemeinderätin Sandra Frauenberger an SchülerInnen überreicht, die sich im Zusammenhang mit einem Projekt - Corporate Wear, Serielle Produktion und Logoentwicklung oder Merchandisimg Produkt - besonders engagiert haben.

o Radikal Jung - Show der Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf, 1120 Wien, Hetzendorfer Straße 79 1. & 2. Juni 2006, 19.00 Uhr Tickets: Erhältlich im Schloss Hetzendorf von 7.30 - 15.30 Uhr sowie unter http://www.modeschulewien.at/. Preis: 10 Euro, ermäßigt (Senioren, Schüler etc.): 7 Euro.

o Fotos zum Download: http://www.modeschulewien.at/web/presse.html

(Schluss) bux

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Gerda Buxbaum
Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf,
Tel. 8042795,
post@m13mod.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006