Bezirksmuseum 11 zeigt "Simmeringer Donauwellen"

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Simmering in Wien 11., Enkplatz 2, präsentiert von Mittwoch, 31. Mai, bis Freitag, 23. Juni, eine Sonder-Ausstellung mit dem Titel "Simmeringer Donauwellen (Leben an, mit und von dem Fluss)". Eröffnet wird die Schau am Mittwoch, 31. Mai, um 19 Uhr, durch den vormaligen Simmeringer Bezirksvorsteher Franz Haas. Die Eröffnungsveranstaltung geht im Festsaal des Amtsgebäudes am Enkplatz 2 über die Bühne und ist frei zugänglich. Das Museum hat jeweils Freitag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Überdies ist die Besichtigung der Ausstellung am ersten und dritten Sonntag im Monat jeweils zwischen 10 und 12.30 Uhr möglich. Der Zutritt ist kostenlos.

Bilder, Modelle, Planunterlagen und "Audio-Stationen"

Historisches Bildmaterial, alte Schriften, detaillierte Pläne sowie reizvolle Schiffsmodelle und Schiffszeichnungen belegen Zusammenhänge zwischen der Donau und der Kulturgeschichte des 11. Bezirks. Außerdem können die Besucher bei diversen "Audio-Stationen" ihr Wissen erweitern. Die Donau und der Donaukanal werden als beliebte Ausflugsziele der Simmeringer Bevölkerung in der Vergangenheit und in heutiger Zeit beschrieben. Darüber hinaus beleuchtet die Schau weitere interessante Themen, etwa die einstige Bedeutung von Kaiserebersdorf als "habsburgisches Jagdgebiet der Barockzeit", die Geschichte des "Friedhofs der Namenlosen" und die Entwicklung des "Hafen Albern".

Nach der traditionellen Museumssperre im Juli und August wird die "Donauwellen"-Ausstellung von Sonntag, 17. September, bis Sonntag, 5. November, bei freiem Eintritt gezeigt. Konzipiert hat die lehrreiche Schau die geschäftsführende Museumsleiterin Petra Leban. Bei der Eröffnungsfeier spricht Leban einführende Worte. Harald Ruppert liest Auszüge aus dem Buch "Donauwellen" (von Fritz Kortner). Die Sonder-Ausstellung des Bezirksmuseums Simmering vermittelt auf kurzweilige Art und Weise viel Wissen über den 11. Bezirk und den Donaustrom. Bewohner von Simmering und bezirkshistorisch Interessierte aus anderen Bezirken Wiens sollten sich diese Schau nicht entgehen lassen.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Simmering:
http://www.bezirksmuseum.at/simmering/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005