Die Stadt der Zukunft entsteht am Flugfeld Aspern

Pressekonferenz mit StR. Schicker zur Stadtentwicklung am ehemaligen Flugfeld Aspern

Wien (OTS) - Wiens Planungsstadtrat DI Rudi Schicker präsentiert
am Donnerstag, den 1. Juni 2006, im Rahmen der Immobilien-Fachmesse >Real Vienna< gemeinsam mit dem schwedischen Masterplaner Johannes Tovatt (Tovatt Architects & Planners) die Pläne für die Entwicklung des neuen Stadtteils am ehemaligen Flugfeld Aspern in Wien-Donaustadt.

Ebenfalls an der Pressekonferenz nehmen teil:

o DI Dr. Bernd Rießland (Geschäftsführer Wiener Wirtschaftsförderungsfonds) o DI Christoph Stadlhuber (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft) o Dr. Josef Ostermayer (Geschäftsführer Wohnfonds_Wien)

Das 240 Hektar große Areal des ehemaligen Flugfelds Aspern ist eines von 13 Zielgebieten im Stadtentwicklungsplan STEP 05 und damit ein "hot spot" der Wiener Stadtentwicklung. Hier entsteht in den nächsten Jahren ein urbaner und multifunktionaler Stadtteil der Zukunft mit höchster Lebensqualität, moderner Verkehrsanbindung und bis zu 8.500 Wohnungen bzw. 25.000 Arbeitsplätzen. Das Flugfeld Aspern wird als neues Hightech-Zentrum der Wachstumsregion Centrope ein technologieorientiertes Umfeld zur Kooperation von Wissenschaft, universitärer Ausbildung, Forschung & Entwicklung und wirtschaftlicher Anwendung bieten und damit international große Attraktivität ausstrahlen. Der Masterplan des schwedischen Planungsbüros Tovatt Architects & Planners liefert die Grundlagen für die Entwicklung der größten Flächenreserve Wiens.

Die VertreterInnen aller Medien sind zur Pressekonferenz sehr herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor: Ort: Messezentrum Wien, Pressecenter C, Messeplatz 1, 1021 Wien Zeit: Donnerstag, 1. Juni, 10 Uhr

Achtung: Bitte beachten Sie, dass ein Zutritt zu dieser Pressekonferenz nur mit PRESSEAUSWEIS möglich ist, oder nach Anmeldung im Call Center des WWFF unter der Telefonnummer +43 1 960 90 bis Mittwoch, 24. Mai, 15 Uhr (Lichtbildausweis zur PK mitnehmen!). (Schluss) lf/let

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Lothar Fischmann
Medien-Kommunikation-Internationales
Büro Stadtrat Schicker
Tel.: 4000/81 418
fis@gsv.magwien.gv.at
Mag. Christian Lettner
Wiener Wirtschaftsförderungsfonds
Presse & Kommunikation
Tel: 4000/86 736
lettner@wwff.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004