Korrektur zu OTS189: Mittwoch, 31. Mai: VSStÖ-Medienaktion "Achtung! Politische Aktivität kann Gesellschaft verändern" um 9 Uhr

Studierenden reicht es!

Wien (SK) - Die von uns angekündigte VSStÖ-Medienaktion findet am Mittwoch, 31. Mai 2006 von 9 bis 9.30 Uhr vor dem Hauptgebäude der Universität Wien, Dr. Karl Lueger Ring 1, statt. ****

In allen Uni-Städten Österreichs wurden im letzten Monat im Zuge der Kampagne des Verbands Sozialistischer StudentInnen Österreichs (VSStÖ) Beschwerden und Wünsche an die Bildungspolitik auf Puzzleteilen gesammelt. Dieses übergroße Puzzle wird kommenden Mittwoch, 31. Mai 2006, von 9 bis 9.30 Uhr vor dem Hauptgebäude der Universität Wien präsentiert. Studierende werden gemeinsam das Puzzle zusammenfügen um ihren Ideen und Kritikpunkten Öffentlichkeit zu verschaffen.

"Unsere Kampagne hat gezeigt, dass es genug Studierende gibt, die sich nicht länger mit der derzeitigen Politik der rechts-konservativen Regierung abfinden wollen. Uns reicht's!", so Sylvia Kuba, Vorsitzende des VSStÖ. Die Kampagne des VSStÖ, unter dem Motto "Achtung! Politische Aktivität kann Gesellschaft verändern", hat laut Kuba viele Studierende dazu gebracht, aufzustehen und nicht länger alles über sich ergehen zu lassen. "Wir freuen uns sehr über die Teilnahme der Studierenden in ganz Österreich."

Zeit: Mittwoch, 31. Mai 2006, 9 bis 9.30 Uhr
Ort: Vor dem Hauptgebäude der Universität Wien, Dr. Karl
Lueger Ring 1

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. (Schluss) mp/mb

Rückfragen: Ilia Dib, VSStÖ Pressesprecherin, 0660 46 48 288

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011