Kopf zu Krainer: Österreich bleibt klar auf Anti-Atomkurs!

Sicherheit hat Vorrang

Wien, 29. Mai 2006 (ÖVP-PK) - "Wir bleiben weiterhin auf Anti-Atomkurs", sagte heute, Montag, ÖVP-Umweltsprecher Abg.z.NR Karlheinz Kopf zu den Aussagen von SPÖ-Umweltsprecher Krainer. "Wir haben sicher gestellt, dass Mittel lediglich für die Sicherheitsforschung und die ITER ausgegeben werden", betonte Kopf. Dabei gehe es um ein Grundlagenforschungsprojekt, bei dem Energie ähnlich der Sonne gewonnen werde. "Grundlagenforschung ist essentiell für nachfolgende Generationen", die SPÖ solle sich sinnvoller Forschung nicht verschließen und ihre billige Polemik einstellen, so Kopf weiter, denn: "Wo bleiben die SPÖ-Vorschläge?" ****

Die SPÖ wisse auch ganz genau, dass die 1,35 Milliarden Euro des EURATOM-Budgets für vier Jahre veranschlagt waren, die 4,06 Milliarden Euro seien hingegen für sieben Jahre gerechnet. Hier von einer Verdreifachung zu sprechen, sei schlichtweg falsch, so Kopf und abschließend: "Durch mehrfache Wiederholung werden Unwahrheiten auch nicht wahrer!"

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.: (01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0006