Schüler helfen Schülern im Kosovo

Verteidigungsminister Platter empfängt 100 österreichische Schüler

Wien (BMLV) - Am 31. Mai 2006, um 11:30 Uhr, empfängt Verteidigungsminister Günther Platter 100 Schülerinnen und Schüler im Verteidigungsministerium. Die Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an verschiedenen CIMIC- Projekten (Civil Military Cooperation) im Kosovo. An der Veranstaltung wird auch der Koordinator für den EU-Stabilitätspakt in Südosteuropa, Dr. Erhard Busek, teilnehmen.

Auf Grund des Einsatzes von österreichischen Soldaten im Kosovo kam es auch zu CIMIC- Projekten. Eines dieser Projekte ist "Österreichische Schüler helfen Schülern im Kosovo". Dieses Vorhaben wird von verschiedenen HTL`s (Steyer, Mödling, Kärnten) und von der HTBLA Ybbs a.d. Donau unterstützt. Die Schüler der österreichischen Bildungseinrichtungen installierten für die Mittelschule und für die Technische-Schule in Suva Reka die EDV- sowie die technische Ausstattung. Zudem arbeiteten Studenten der TU-Wien mit Studenten der Universität in Prishtina gemeinsam an einem Stadtplanungsprojekt.

Das Österreichische Bundesheer unterstützte die CIMIC-Projekte durch den Transport und die Unterbringung der Schüler und Studenten. Zudem sorgte das Bundesheer für die Sicherheit der Projektteilnehmer in den Krisengebieten.

Medienvertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002