Stadt Wien unterstützt Motorrad-Benefizfahrt TOY-RUN

Wien (OTS) - Die Stadt Wien unterstützt Österreichs größte Motorrad-Benefizfahrt, die "TOY-RUN - Biker für Kinder", die heuer am 18. Juni in Wien-Aspern starten wird. Mit der TOY-RUN werden Spielzeug und Geld für Kinder gesammelt, die in Heimen leben. Das Startsignal der diesjährigen TOY-RUN, zu der wiederum mehrere tausend Motorräder erwartet werden, wird Wiens Vizebürgermeisterin und Jugendstadträtin Grete Laska geben.****

Die TOY-RUN findet heuer zum 14. Mal statt. Ihren Namen hat sie von jenen Spielzeugen, welche die TeilnehmerInnen auf ihren Motorrädern mitführen und den Heimkindern mitbringen. Durch Geldspenden der TeilnehmerInnen konnten bei den bisherigen Fahrten außerdem schon rund 370.000 Euro gesammelt werden und Kinderheimen in mehreren Bundesländern zur Verfügung gestellt werden.

"Erfinder" und Organisator der TOY-RUN Ernstl Graft jun. meint:
"Wir verbinden die Leidenschaft vieler Menschen, das Motorradfahren, mit einer sehr schönen und sinnvollen Sache. Nämlich Kindern, die es schwer im Leben haben, ein paar schöne Stunden zu schenken. Und wer die Freude der Kinder erlebt hat, weiß einfach, dass Glück mehr wird, wenn man es mit anderen teilt".

Die TOY-RUN findet bei jedem Wetter statt. Ob der Rekord des Jahres 2000 mit über 4.200 Motorrädern überboten werden kann, hängt allerdings sehr stark vom guten Wetter und von der Werbung für die TOY-RUN ab. Plakate, Flugzettel, Gebühren und alle anfallenden Kosten (Telefon, Fax, Benzin, etc.) werden von den organisierenden Personen und Gönnern aus deren Privatgeld finanziert. Auch alle Spendengelder kommen ausschließlich den Kindern zu Gute. Kein Cent bzw. Euro der Spenden wird in die Organisation gesteckt.

Vizebürgermeisterin Grete LASKA zur TOY-RUN: "Die TOY-RUN ist eine bewundernswerte und wichtige Initiative. Deshalb ist es für die Stadt Wien selbstverständlich, sie zu unterstützen. Die TOY-RUN zeigt auch, wie viel soziales Engagement in der Gesellschaft vorhanden ist, auch bei Gruppen, wo man es nicht gleich auf den ersten Blick vermuten würde".

Das Ziel der Benefizfahrt bleibt wie jedes Jahr bis zum Start geheim, um aus Sicherheitsgründen die Zahl der Schaulustigen entlang der Strecke in Grenzen zu halten. Nur so viel: diesmal geht es zu einem Kinderheim "An der Pferdekoppel".

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
TOY-RUN - Biker für Kinder
1233 Wien, Fröhlichgasse 15
Ernstl Graft jun. (Tel. 0664/4331590)
Internet: http://www.toyrun.at/
info@toyrun.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012