Scheuch zu Strache: Keine Luxus-Rückführhilfe für Ausländer!

Wien (OTS) - Scharf kritisierte heute Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch die Aussagen von FPÖ-Obmann Strache, wonach man langzeitarbeitslosen Ausländern im vorhinein drei Monate Arbeitslosengeld auszahlen sollte, um in ihr Heimatland zurückzukehren. "Dies ist nicht akzeptabel. Anreize ja, wie etwa der Ersatz der Reisespesen, aber sicher keine Luxus-Rückführhilfe a la Strache mit dem Geld der österreichischen Steuerzahler. Ein "Golden Handshake" ist hier sicher der falsche Weg", so Scheuch.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0003