Stoisits: Von Strache das Übliche - Verleumdungen von Menschen u. bewusste Verdrehung der Gesetzeslage über Rechte u. Pflichten

Straches persönlicher Geschmack und Gutdünken hat mit Gesetzen nichts zu tun

Wien (OTS) - "Von FPÖ-Chef Strache war heute wieder das Übliche zu hören: Verleumdungen von Menschen mit nichtösterreichischem Reisepass und eine völlige Verdrehung der österreichischen Gesetzeslage. Die Rechte und Pflichten von Menschen in unserer Republik sind geregelt. Sie haben mit Straches persönlichem Geschmack und Gutdünken nichts zu tun", erklärt die Menschenrechtssprecherin der Grünen, Terezija Stoisits, anlässlich der heutigen Aussagen von FPÖ-Chef Strache.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin, Andrea Danmayr, 0664-3457113

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002