Ergebnisse der OMV Hauptversammlung

OMV Hauptversammlung beschließt Dividende von EUR 0,90 je Aktie - Rückerwerb von eigenen Aktien genehmigt

Wien (OTS) - Die OMV Hauptversammlung hat eine Dividende von EUR 0,90 je Aktie für 2005 genehmigt, darüber hinaus wurden alle Anträge zur Tagesordnung beschlossen. OMV Generaldirektor Wolfgang Ruttenstorfer: "2005 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr. Durch die konsequente Umsetzung unserer Strategie konnten wir von den guten Rahmenbedingungen profitieren und erneut ein Rekordergebnis erwirtschaften. OMV hat ihre Position als klare Nummer 1 im mitteleuropäischen Öl- und Gasgeschäft verstärkt. Wir werden in den nächsten Jahren dieses profitable Wachstum konsequent fortsetzen." Die Dividende von EUR 0,90 je Aktie führt zu einem Ausschüttungsgrad von rund 21%. Als Extag für die Dividende wurde der 30. Mai und als Zahltag der 31. Mai 2006 festgelegt. Der Tagesordnung entsprechend wurde der Jahresabschluss festgestellt und Vorstand und Aufsichtsrat entlastet. Die Jahresvergütung der Aufsichtsratsmitglieder blieb unverändert. Als Abschlussprüfer für 2006 wurde Deloitte Wirtschaftsprüfungs GmbH bestellt.

Rückerwerb eigener Aktien

Die Hauptversammlung ermächtigte den Vorstand zum Rückerwerb eigener Stückaktien im gesetzlich höchstzulässigen Ausmaß während einer Geltungsdauer von 18 Monaten ab dem heutigen Tag. Der Rückerwerb kann zu einem niedrigsten Gegenwert von EUR 25,00 und einem höchsten Gegenwert je Aktie, der nicht mehr als 30% über dem durchschnittlichen, ungewichteten Börseschlusskurs der vorangegangenen zehn Handelstage liegen darf erfolgen.

Aktienoptionsplan für OMV Management

Die Hauptversammlung stimmte einem neuen Aktienoptionsplan zu. Der Teilnehmerkreis umfasst derzeit max. 53 Personen. Die Ausübung des Optionsanspruchs ist an ein Eigeninvestment des Vorstands von maximal EUR 60.000 und der Führungskräfte von höchstens EUR 20.000 gebunden. Ein Eigeninvestment von 25%, 50% oder 75% dieses Wertes ist möglich. Der Aktienoptionsplan unterliegt einer zweijährigen Sperrfrist und ist an die Steigerung des Aktienkurses um mindestens 15% ausgehend vom Durchschnittswert der Tagesschlusskurse der OMV Aktie im Zeitraum 20. Mai bis 20. August 2006 gebunden. Zielsetzung des Programms ist, das Management durch substanzielle Beteiligung am Unternehmenserfolg weiterhin stark an den Zielen der Aktionäre zu orientieren.

Die Abstimmungsergebnisse werden auf der OMV Homepage www.omv.com > Investor Relations > Investor News > Hauptversammlung 2006 zur Verfügung gestellt.

Hintergrundinformation

OMV Aktiengesellschaft:

Mit einem Konzernumsatz von EUR 15,6 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 5.226 im Jahr 2005 sowie einer Marktkapitalisierung von rund EUR 14 Mrd ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsenotierte Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig mit dem Ziel den Marktanteil bis 2010 auf 20% zu erhöhen. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 18 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Im Bereich Erdgas verfügt die OMV über Speicher, ein 2.000 km langes Leitungsnetz und transportiert jährlich rund 45 Mrd m3 in Länder wie Deutschland oder Italien. Die OMV ist an integrierten Chemie- u. Petrochemiebetrieben - zu 50% an AMI Agrolinz Melamin International GmbH und zu 35% an Borealis A/S, einem der weltweit führenden Polyolefin-Produzenten - beteiligt. Weitere wichtige Beteiligungen: 51% an Petrom SA, 50% an der EconGas GmbH, 45% am BAYERNOIL-Raffinerieverbund, 10% an der ungarischen MOL.

Mit der Übernahme der Aktienmehrheit an der rumänischen Petrom entstand der größte Öl- und Erdgaskonzern Mitteleuropas mit Öl- und Gasreserven von rund 1,4 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 338.000 boe und einer jährlichen Raffineriekapazität von 26,4 Millionen Tonnen. OMV verfügt nunmehr über 2.521 Tankstellen in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 18%.

Durch den Erwerb von 34% an der Petrol Ofisi, Türkei´s führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, baut die OMV ihre führende Position im europäischen Wachstumsgürtel weiter aus.

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse: Bettina Gneisz Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: bettina.gneisz@omv.com
Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40 440 21660
E-Mail: thomas.huemer@omv.com
Investoren/Analysten: Ana-Barbara Kuncic
Tel.: 0043 1 40 440 21600
E-Mail: investor.relations@omv.com
Internet: http://www.omv.com

Ballard Associates Limited
Louise Ballard Tel.: +44 207 062 1193
E-mail: louise@ballard-associates.com
Isabel Fox Tel.: + 44 207 062 1192
E-mail: isabel@ballard-associates.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001