Projekt "betrifft scheibbs" präsentiert

Bohuslav: Kunst schafft Identität und Identifikation

St. Pölten (NLK) - In Scheibbs präsentierte heute Landesrätin Dr. Petra Bohuslav das von der Kulturabteilung beim Amt der NÖ Landesregierung, "kunst im öffentlichen raum niederösterreich" initiierte temporäre Projekt "betrifft scheibbs. leben in einer österreichischen stadt". Dabei setzten sich Künstlerinnen und Künstler unter der Leitung von Mag. Hemma Schmutzer, Direktorin des Salzburger Kunstvereins, und Dipl.Ing. Barbara Holub, Präsidentin der Wiener Sezession, mit der Geschichte und Zukunft von Scheibbs sowie den Menschen die in dieser Stadt leben auseinander.

"Der Blick von Außen kann die alltägliche und selbstverständliche Wahrnehmung verändern, Verborgenes sichtbar machen und somit Situationen und tradierte Identifikationen umwerten und ihnen eine neue Identität verleihen", betonte Bohuslav. Die Bevölkerung habe über dieses Projekt die Gelegenheit, direkt mit aktuellen Entwicklungen der zeitgenössischen Kunstszene und international anerkannten Künstlern in Kontakt zu treten.

Hauptaugenmerk wird bei dem Vorhaben auf die verschiedenen Blickwinkel gelegt, aus denen der Ort betrachtet wird: Die gewachsene Sicht der Einwohner auf die eigene Stadtgemeinschaft, der beobachtende Blick der von außen kommenden Künstlerinnen und Künstler und mögliche für die Öffentlichkeit und den Tourismus kreierte "Images".

Im Rahmen dieser Aktion werden Künstler, Soziologen und Wissenschafter aus Österreich, Deutschland, Norwegen und Frankreich über den Sommer nach Scheibbs eingeladen. Auf unterschiedlich formale, ästhetische und theoretische Weise sollen Fragestellungen erforscht werden, welche die Region und das Leben in der Stadtgemeinde betreffen. Den Initiatoren ist es wichtig, dass die Bewohner von Scheibbs in die unterschiedlichsten Projekte involviert werden. Für die Teilnehmer wird in der Stadt ein leer stehendes Geschäftslokal als Arbeitsraum und Kommunikationsschnittstelle zur Bevölkerung umfunktioniert.

Nähere Informationen: Verein scheibbs.impuls.kultur, Raimund Holzer, Telefon 0664/373 56 43.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012