Einladung zur Leitstellen-Enquete

Wien (Rotes Kreuz) - Am 31. Mai 2006 veranstalten das Österreichische Rote Kreuz, der Hauptverband der Sozialversicherungsträger und der ÖAMTC eine Leitstellen-Enquete. Die Spannbreite der Referate reicht von Patienteninteressen über rechtliche Verantwortung bis zu Zukunftsszenarien.

In einer Podiumsdiskussion werden z.B. auch teure Fehleinsätze und integrierte Leitstellen erörtert.

Referenten und Diskutanten sind u.a. Helmut Mödlhammer (Präsident Österreichischer Gemeindebund), Dr. Alexander Ortel (NÖ-Patienten-und Pflegeanwaltschaft), Dr. Josef Probst (stellvertr. Generaldirektor des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger), Univ. Prof. Dr. Christian Lackner (Universität München), Univ. Prof. Dr. Walter Schrammel (Universität Wien), Univ. Prof. Dr. Harald Hertz (ÖAMTC-Vizepräsident) und Dr. Werner Kerschbaum (stellvertr. Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes).

Zeit: 31. Mai 2006, 09:00 - 12:45 Uhr
Ort: Hauptverband der Sozialversicherungsträger, Kundmanngasse 21-23, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

ÖRK-Pressestelle
Mag. Bernhard Jany
Tel: 01/58 900-151
Mobil: 0664/264 76 02
bernhard.jany@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001